Bei Spritztour mit Wagen der Ehefrau hat er 1,72 Promille - Beifahrer schwer verletzt
22-Jähriger legt Auto aufs Dach

Lokales
Schnaittenbach
19.04.2015
0
0
Zuerst ging es (mit einem aus Regensburg stammenden 43-jährigen Bekannten als Beifahrer) durch mehrere Wohngebiete von Hirschau, dann nach Schnaittenbach. Dort standen einige Leute im Sandweg zusammen, die der 22-Jährige "mit unflätigsten Äußerungen" aus dem Auto heraus beleidigte.

Über den Föhrenweg bog er schließlich in einen ungeteerten Feldweg ein. Dort geriet der Wagen in den Straßengraben und prallte mit solcher Wucht gegen einen Wasserdurchlass, dass er sich überschlug und auf dem Dach landete. Der 22-Jährige blieb unverletzt, sein Beifahrer erlitt jedoch schwere Verletzungen. Das BRK brachte ihn zur stationären Behandlung ins Amberger Klinikum. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Die mutmaßliche Unfallursache lieferte ein Atemalkoholtest mit einem Wert von 1,72 Promille. Damit kam der bereits polizeibekannte 22-Jährige nicht um eine Blutentnahme in der Polizeiinspektion Amberg herum.

Zur Last gelegt werden ihm nun unter anderem Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis, unbefugter Gebrauch eines Kraftwagens, fahrlässige Körperverletzung und Beleidigung.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.