Breitgefächert war das Angebot an Aktionen und Veranstaltungen kirchlicher und weltlicher Art, das der Schnaittenbacher Frauenbund im vergangenen Jahr auf die Beine gestellt hat. Entsprechend groß war auch der Zuspruch der Mitglieder.
Frauen sind viel auf Achse

Lokales
Schnaittenbach
12.02.2015
0
0
(ads) Bei seiner Jahreshauptversammlung blickte der Verein zurück und nach vorn und ehrte Jubilarinnen, die 25 und sogar 40 Jahre dem Frauenbund die Treue gehalten haben. Vorausgegangen war ein Gottesdienst für die verstorbenen Mitglieder, den Pfarrer Josef Irlbacher zelebrierte.

Verein sehr aktiv

Im Vitusheim erinnerte Schriftführerin Veronika Graf an die Höhepunkte des zurückliegenden Vereinsjahrs: Fahrten nach Brüssel, Rothenburg ob der Tauber oder zur Lohengrin-Therme, Besuch des Outlet-Centers in Selb, Besichtigung von Lebkuchen Rosner in Waldsassen, Seniorenfasching, Kochkurs, Flohmarkt, Kabarettabend mit den Avantgardinen, Yoga-Kurs, meditativer Tanzabend, Kochvorführung sowie Vorträge zu interessanten Themen. Laut Graf zählt der Frauenbund derzeit 240 Mitglieder.

Schatzmeisterin Hermine Meier berichtete von einem sehr positiv Kassenstand. Eine Spende von 1200 Euro ging an den Kindergarten St. Maria für "Großbausteine". Auch die Mädchen und Buben der Kindergärten St. Maria und St. Vitus wurden beschenkt. Vorstandsmitglied Ursula Reiß gab einen Ausblick auf die Aktivitäten in den kommenden Monate und bedankte sich bei den Mitgliedern für ihr Engagement.

In einer Power-Point-Präsentation ließ Anita Hartmann die Veranstaltungen des vergangenen Jahres auf unterhaltsame Art und Weise Revue passieren.

Besonders stellte sie heraus, wie wertvoll die Teilnahme der Frauen am religiösen Leben ist, erwähnte Weltgebetstag der Frauen, Einkehrtag in Johannisthal, Ausrichtung des Bezirksbibeltages oder Wallfahrten zum Mariahilf-, Frohn- und Annaberg. Beim Pfarrfest war man mit einem Kaffee- und Kuchenstand aktiv.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.