Bürgerlauf bringt Summe von 900 Euro ein
Kinder profitieren von jedem Kilometer

Sie alle freuten sich bei der Siegerehrung über die Spende zugunsten der Kindergärten (von links): Bärbel Grützner (TuS), Bürgermeister Sepp Reindl, Barbara Tahler (Kindergarten St. Vitus), Franz Hofmann (Firma Dorfner), Christina Meier (Kindergarten St. Maria), Karin Casper (Kindergarten St. Margaretha) und Organisationsleiter Dietmar Krisch. Bild: ads
Lokales
Schnaittenbach
29.06.2015
16
0
"Laufen für einen guten Zweck!" - unter diesem Motto gingen 336 Läufer aller Altersgruppen beim Schnaittenbacher Bürgerlauf zur Vituskirwa an den Start und erliefen mit 1266,6 Gesamtkilometern 886,62 Euro für die drei Kindergärten im Gemeindegebiet.

Sponsor war dabei erneut die Firma Dorfner, die jeden gelaufenen Kilometer mit einem Betrag in Höhe von 70 Cent entlohnte und den so erzielten Betrag zuletzt auf 900 Euro aufstockte.

Gute Kombination

Einmal mehr erwies sich bei der 16. Auflage des Bürgerlaufs, dass Feiern und Bewegung eine hervorragende Kombination ist, noch dazu, wenn es um einen guten Zweck geht.

Bestens klappte auch die Organisation im Vorfeld mit den Anmeldungen bei Dietmar Krisch von der Stadtverwaltung und die Umsetzung vor Ort durch die Abteilung Turnen des TuS unter der Leitung von Bärbel Grützner. Ihr Team nahm die Meldung der Läufer entgegen, unterstützte aber auch die Teilnehmer am Start und im Zieleinlauf und übernahm die Versorgung mit Getränken.

Die Läufer hatten drei Strecken zur Auswahl: eine über 2,2 Kilometer, eine über 6 und eine über 9,2 Kilometer - je nach Kondition. Ebenso konnte angegeben werden, welchen der drei Kindergärten man mit seinem sportlichen Einsatz unterstützen wollte.

Den Startschuss für den Bürgerlauf gab Bürgermeister Sepp Reindl an der St.-Vitus-Brücke. Hier war auch der Zieleinlauf eingerichtet. Die 336 Läufer brachten eine Gesamtstrecke von 1266,6 Kilometern hinter sich. Die Feuerwehr Schnaittenbach kümmerte sich um die Absperrungen an der Strecke.

Die Läufer legten für den Kindergarten St. Maria eine Strecke von 444,8 Kilometern zurück, was 311,36 Euro entspricht. Der Kindergarten St. Margareta in Kemnath kann sich über einen auf 424,4 Kilometer erlaufenen Betrag in Höhe von 297,08 Euro freuen. Beim Kindergarten St. Vitus waren es 397,4 Kilometer und 278,18 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.