Frauenbund feiert Maiandacht an Nepomuk-Kapelle
Marias Herz Vorbild

Pfarrer Josef Irlbacher (rechts) feierte im Freien an der idyllisch gelegenen Nepomuk-Kapelle mit dem Frauenbund eine Maiandacht. Bild: ads
Lokales
Schnaittenbach
02.06.2015
0
0
Einen festen Platz im Veranstaltungskalender des Frauenbunds hat die jährliche Maiandacht, die heuer an der idyllisch gelegenen Nepomuk-Kapelle auf dem Buchberg stattfand. Über 50 Gläubige pilgerten dorthin, um mit dem geistlichen Beirat Pfarrer Josef Irlbacher zu feiern.

Erna Märkl, Gerda Horst, Helene Kraus und Veronika Graf gestalteten mit ansprechenden Texten und Gebeten zur Gottesmutter die Maiandacht mit. Gemäß dem Thema "Maria - ein Herz voll Liebe" stand ein mit Blüten geschmücktes Herz im Mittelpunkt. Die Gebete verdeutlichten, dass Maria voller Vertrauen war, als der Engel zu ihr kam und ihr ankündigte, dass sie die Mutter Jesu sein werde. Ihr Herz sei später aber auch von Traurigkeit erfüllt gewesen, als sie den tiefen Schmerz über den Leidensweg des Herrn erfuhr.

"Maria war aber auch voll Freude, als sie erleben durfte, dass Gott Jesus aus dem Dunkel des Todes errettet hat", sagte Pfarrer Irlbacher. Symbolisch verteilte der Frauenbund an alle Gläubigen rote Glasherzen. Nach der geistigen Stärkung ging es zur leiblichen Stärkung in die Buchberghütte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.