Großbaustelle am Friedhof: Firmen und freiwillige Helfer schaffen neues Feld für Urnenstelen

Großbaustelle am Friedhof: Firmen und freiwillige Helfer schaffen neues Feld für Urnenstelen (sh) "Was wird denn das?" Diese Frage stellten viele Besucher in den vergangenen Tagen an Friedhofsverwalter Thomas Görlich jun. und sein sechsköpfiges Team aus freiwilligen Helfern. Der südwestliche Bereich des kirchlichen Gottesackers ist nämlich derzeit eine Großbaustelle. Nachdem die Urnenwand voll belegt ist und die -grabstellen im neuen südlichen Teil langsam zur Neige gehen, hat sich die Kirche als Träger
Lokales
Schnaittenbach
17.04.2015
4
0
"Was wird denn das?" Diese Frage stellten viele Besucher in den vergangenen Tagen an Friedhofsverwalter Thomas Görlich jun. und sein sechsköpfiges Team aus freiwilligen Helfern. Der südwestliche Bereich des kirchlichen Gottesackers ist nämlich derzeit eine Großbaustelle. Nachdem die Urnenwand voll belegt ist und die -grabstellen im neuen südlichen Teil langsam zur Neige gehen, hat sich die Kirche als Träger entschieden, ein 200 Quadratmeter großes Feld mit 24 Urnenstelen anzulegen. Unter der Leitung von Thomas Görlich jun. erledigte die einheimische Firma Stefan Hirsch in zwei Tagen die Erdarbeiten. Stadtpfarrer Josef Irlbacher war bei seinem Baustellenbesuch voll des Lobes über das zügige Vorwärtskommen. Als Nächstes macht das Unternehmen Josef Pürner die Stelenfundamente, so dass in der kommenden Woche wieder mit Unterstützung der freiwilligen Helfer die Restarbeiten abgeschlossen werden können. Bild: sh
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.