Heimat- und Volkstumsverein Ehenbachtaler absolviert Probenwochenende
Nicht verheddern bei Bandl-Tanz

Begeistert absolvierte der Nachwuchs des Heimat- und Trachtenvereins Ehenbachtaler ein Tanzwochenende. Bild: ads
Lokales
Schnaittenbach
01.07.2015
0
0
Aufgrund der großen Resonanz in den vergangenen Jahren veranstaltete der Heimat- und Volkstumsverein Ehenbachtaler erneut ein Tanzwochenende, an dem zahlreiche Aktive teilnahmen. Initiator und Organisator war der Vortänzer Erwin Meier, der bei der dreitägigen Veranstaltung mit attraktivem Programm von seiner Stellvertreterin Maria Schwab unterstützt wurde. Intensive Probenarbeit erforderte der Bandl-Tanz, der eine wahre Herausforderung für die Gruppe darstellte und den in dieser Form mit Zopf-Flechten nur die Ehenbachtaler beherrschen. Nicht ganz so viel Aufmerksamkeit und Ausdauer waren beim Einüben des Steirer notwendig, der Erwin Meier sehr am Herzen liegt. Viele weitere Tänze wurden aufgefrischt, wobei Jung und Alt bestens harmonierten.

Neben den intensiven Übungseinheiten im Trachtenheim wartete ein ausgiebiges Frühstück in der Buchberghütte auf die Teilnehmer. Nach einer Tanzeinheit auf der renovierten Bühne der Hütte sahen sich die Kinder vor die knifflige Aufgabe gestellt, sich pfiffige Lösungen zur Renaturierung der Quelle an der Buchberghütte einfallen zu lassen. Mit viel Kreativität brachten sie diese bildlich zum Ausdruck. Die Ideen reichten vom Kneippbecken bis zum Froschteich - Erwin Meier und Maria Schwab waren schwer beeindruckt. Nach Mittagessen und Brotzeit wurde der Watscher-Tanz eingeübt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.