Imkerverein Schnaittenbach investiert in ein entsprechendes Gerät - Schulung wird groß ...
Honig hält sich länger und verklumpt nicht

Lokales
Schnaittenbach
03.12.2014
1
0
Eine rege Schulungstätigkeit prägte das Jahr des Imkervereins Schnaittenbach, wie sich bei der Jahreshauptversammlung zeigte. Um den Honig der Mitglieder haltbarer zu machen und dessen Kristallisierung hinauszuzögern, ohne die Güte zu beeinflussen, wurde ein Melitherm zum Preis von 800 Euro angeschafft.

Vorsitzender Roland Singer ließ das Vereinsjahr Revue passieren. Als Imkerfachwart lege er großen Wert auf die Fortbildung der Mitglieder in Sachen Bienen und Imkerei. Im monatlichen Turnus veranstalte er rund zwei Stunden dauernde Schulungen. Die Gemeinschaft pflegten die Mitglieder bei Imkerfest und Weihnachtsfeier. Letztere steht am Freitag, 5. Dezember, um 19 Uhr im Gasthof Kellerhäusl an.

Als Höhepunkt wertete Singer die zweitägige Fahrt nach Dol zum Bieneninstitut mit anschließender Stadtführung in Prag.

Stellvertretender Vorsitzender Fritz Grill wertete den Kauf des Melitherms als sinnvolle Anschaffung. Kassier Hans Pröls erklärte, dass der Verein finanziell auf gesunden Beinen stehe.

Singer sprach die Honiglieferung an die Stadt Schnaittenbach an, auf deren Fortsetzung die Imker hofften. Für die Varroabehandlung im Dezember stelle er die dafür nötige Oxalsäure zur Verfügung. Entsprechende Gefäße mit Angabe der Völkeranzahl seien bei ihm zu melden. Der Preis für die Etiketten mit Namenseindruck wird laut Singer deutlich steigen. Zahlen solle künftig der betreffende Imker. Etiketten-Bestellung nimmt 2. Vorsitzender Fritz Grill entgegen.

Laut Singer kosten die im Beitrag eingeschlossenen Versicherungen etwas mehr. Im Gegenzug verbesserten sich aber auch die Leistungen. Noch sei unklar, ob dies eine Beitragserhöhung erforderlich mache.

Hans Grill erklärte den Melitherm und dessen Verwendungsmöglichkeiten. Pro Tag Ausleihe wird eine Gebühr von 1,50 Euro erhoben. Jeder Nutzer muss sich ein eigenes Seihtuch anschaffen. Das neue Gerät steht bei Kassier Hans Pröls und kann dort nach vorheriger Anmeldung abgeholt werden. Angeregt wurde, dass Hans Pröls einige Seihtücher auf Vorrat kauft und an die einzelnen Mitglieder weiter vergibt.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.