Jagdgenossen spenden für Anschaffung der Landfrauen
Neue Noten für Chor

Der Landfrauenchor freute sich über den Spendenscheck der Jagdgenossen, den Ortsbäuerin und Chorbetreuerin Hildegard Hirsch (vorne Vierte von links) sowie Chorleiter Hans Albrecht von Vorsteher Georg Hirsch und Hauptkassier Gerhard Dobmeier entgegennahmen. Bild: sh
Lokales
Schnaittenbach
02.06.2015
3
0
Die Schnaittenbacher Jagdgenossen mit ihrem Vorsteher Georg Hirsch an der Spitze kümmern sich nicht nur um Wald und Flur, sondern haben seit vielen Jahren ein Herz für Kirche, Heimat und Kultur.

Sie unterstützten zum Beispiel wiederholt die Pfarrei St. Vitus bei der Kirchendachsanierung mit einigen Tausend Euro und auch der Landfrauenchor kam als "Kulturträger" schon in den Genuss einer Spende. Als nachträgliches Geburtstagsgeschenk zum 40-jährigen Bestehen überreichte Hirsch zusammen mit Hauptkassier Gerhard Dobmeier sowie Ortsbäuerin und Chorbetreuerin Hildegard Hirsch erneut eine Spende von 300 Euro an den langjährigen Leiter des Ensembles, Hans Albrecht. Er bedankte sich für die Zuwendung, mit der dringend nötiges Notenmaterial angeschafft werden soll.

Der Scheckübergabe vorausgegangen war eine vom Chor und den Blechernen Sait'n musikalisch gestaltete Maiandacht in St. Vitus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.