Kinder besuchen mit Freien Wählern Greifvogelstation von Falkner Rudi Kolitsch
Uhu hat samtweiches Gefieder

Besuch in der Greifvogelstation Am Scherhübl (von links): Moni Schagerl, Eva Meier, 3. Bürgermeister Manfred Schlosser, Agnes Schlosser, Hans Wagner und Falkner Rudi Kolitsch mit seinem Adler und den begeisterten Kindern beim Freie-Wähler-Nachmittag. Bild: sh
Lokales
Schnaittenbach
24.10.2015
72
0
Ein besonderes Erlebnis für die teilnehmenden Kinder war der Nachmittag mit Greifvögeln, zu dem die Freien Wähler eingeladen hatten. Zehn Buben und Mädchen der Klassen 1 bis 4, die teilweise mit ihren Eltern gekommen waren, zeigten sich begeistert von der neuen Station, die der Schnaittenbacher Falkner Rudi Kolitsch mit Moni Schagerl heuer im Gewerbegebiet Am Scherhübl aufgebaut hat.

Seit 25 Jahren frönt Kolitsch diesem anspruchsvollen Hobby mit seinem 23 Greifvögeln, darunter einem Steinadler, einem Adlerbussard-Pärchen, Steppenadler, drei Truthahngeiern, Wüstenbussard, europäischem und sibirischem Uhu sowie dem in Deutschland seltenen Halanbussard und den schwarzen Schleiereulen.

Die Kinder waren von den Tieren nicht nur begeistert, sondern äußerst wissbegierig und löcherten Kolitsch geradezu mit Fragen über Alter, Gewicht, Herkunft, Fressgewohnheiten oder Aufzucht. Dabei erfuhren sie, dass Ruhe oberstes Gebot im Umgang mit diesen äußerst scheuen Tieren sei. Auf das uneingeschränkte Vertrauen des Vogels zum Menschen komme es an, wenn er mit seinen Vögeln auf die Jagd gehe. Betreuung, Pflege und Training nähmen täglich mehrere Stunden in Anspruch.

Höhepunkte des Nachmittags waren die Flugvorführungen mit dem 16 Jahre alten Wanderfalken und dem Wüstenbussard Charly. Die Kinder durften den Uhu mit seinem samtweichen Gefieder streicheln. Zum Abschluss gab es von den betreuenden Freien-Wähler-Mitgliedern Eva Meier, Agnes Schlosser, Hans Wagner und 3. Bürgermeister Manfred Schlosser Getränke und Brotzeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.