Landtagsabgeordneter Strobl verteidigt Mindestlohn - Gewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie ehrt ...
"Ich verstehe das Gejammer nicht"

Geehrt wurden (von links, sitzend) Gottfried Kaa, Angela Dobmeier, Alois Bartmann, Johann Cepl, (zweite Reihe von links) Manfred Leitl mit Gaby Hübner und Ortsgruppenchef Josef Altmann, Günter Zillich, Alfons Heindl, Eduard Enderer, Andreas Priefling, Johann Bäumler, Gerhard Hoyer sowie (hinten von links) Herbert Götz, Bernhard Hottner, Johann Brünning und Ralph Bauer mit 2. Bürgermeister Uwe Bergmann. Bild: bij
Lokales
Schnaittenbach
26.11.2014
36
0
"Gewerkschaften als Arbeitnehmervertretung sind in der Arbeitswelt genauso wichtig wie in der Vergangenheit. Überall dort, wo es eine Gewerkschaft und einen Betriebsrat gibt, geht es den Menschen besser." Das betonte Landtagsabgeordneter Reinhold Strobl (SPD) bei einer Jubilarehrung der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) im Gasthaus Kellerhäusl.

Er verteidigte ferner den gesetzlichen Mindestlohn, der Millionen Menschen vor Lohndumping schütze, "was auch im Sinne verantwortungsvoller Unternehmer sein muss. Ich verstehe daher das Gejammer der Wirtschaftsverbände bei diesem Thema nicht", meinte Strobl. 2. Bürgermeister Uwe Bergmann dankte den Jubilaren für ihren jahrzehntelangen Einsatz für die "Solidargemeinschaft". Die örtliche IG BCE sei nicht nur ein wichtiger Aktivposten in der Kommune, sondern auch wichtiger Ansprechpartner und Interessensvertretung für die Kaolinarbeitnehmer bei der derzeitigen Umstrukturierung der Firma AKW-Kick.

Stellvertretende IG-Bezirksleiterin Gaby Hübner erinnerte mit einer kleinen Zeitreise an die politischen Ereignisse beim Eintritt der Jubilare in die Gewerkschaft. Die Männer und Frauen könnten insgesamt auf 910 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken.

"Herausragend" nannte sie die 75-jährige Gewerkschaftszugehörigkeit von Josef Schober sowie die 70-jährige Treue von Gottfried Kaa. Er habe über Jahrzehnte in seiner Funktion als gewerblicher Ausbildungsleiter bei AKW-Kick Lehrlinge zu gesuchten Facharbeitern gemacht. Auf eine 60-jährige Mitgliedschaft können Alfons Heindl, Herbert Hartwig, Johann Cepl und Michael Schmid zurückblicken.

Seit 40 Jahren gehören Herbert Götz, Bernhard Hottner, Josef Rauch, Günter Zillich, Johann Baumann, Johann Bäumler, Eduard Enderer, Gerhard Hoyer, Maximilian Krampfl und Andreas Priefling der IG BCE an. Vor 25 Jahren traten Alois Bartmann, Ralf Bauer, Johann Brünning, Angela Dobmeier und Rudolf Kolitsch ein.

Gemeinsam mit Gaby Hübner überreichte Ortsgruppenchef Josef Altmann Ehrennadeln, Urkunden und Geschenke an die Jubilare.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.