MST-Volley-Cup für Freizeitteams in Schnaittenbach
"WerkoDJKo" siegt

"WerkoDJKo" mit Mannschaftsführer Markus Güldenberg (hinten, Mitte) holte sich den Wanderpokal beim MST-Volley-Cup. Bild: db
Lokales
Schnaittenbach
16.11.2015
4
0
In einem überschaubaren Rahmen wurde der MST-Volley-Cup in der Doppelsporthalle am Sachsenbau ausgetragen. Fünf Freizeitteams ermittelten im Modus jeder gegen jeden den Titelträger.

Eine angenehme Atmosphäre herrschte bei den Freizeitvolleyballern. Jede Mannschaft hatte vier Partien mit zwei Sätzen zu spielen und alsbald sah man die Favoriten auf den Wanderpokal: "WerkoDJKo" und "Drunter & Drüber". Beide trafen sich in Runde vier und lieferten sich ein gutes Match, das verdientermaßen 1:1 endete. Die Amberger "WerkoDJKo" hatten damit 7:1 Punkte als Turnierergebnis. "Drunter & Drüber" aus Hahnbach brauchte also einen Zweisatzerfolg in der letzten Partie mit dem Conrad Sport Verein - dieser schwächelte zu Beginn des Turnieres und steigerte sich zusehends und ließ gegen die Hahnbacher nur ein 1:1 zu. Damit stand "WerkoDJKo" als Gewinner fest, Rang zwei ging an "Drunter & Drüber". Ein starkes Turnier spielten die "Freimberger", Lohn ist Platz drei vor dem Conrad Sport-Verein und "Trinkiwinki".

Bei der Siegerehrung übergab Abteilungsleiter Günter Dobmeier den Wanderpokal an Markus Güldenberg, der ehemals den Dress des TuS Schnaittenbach getragen hatte. Alle Mannschaften erhielten ein Brotzeitpaket und eine Einladung zum MST-Volley-Cup 2016.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.