Musikantentreffen am Buchberg ausgezeichnet besucht
Bei Premiere wird's eng in der Hütte

Lokales
Schnaittenbach
13.05.2015
1
0
"Schee war's! So kann's weitergehen." Da war sich das Dreigestirn der Buchberghüttenmusik, Hans Kiener, Vitus Kaa und Franz Graf einig. 26 Interpreten und zahlreiche Zuhörer hatten sich zum ersten Musikantentreffen nach der siebenmonatigen Umbaupause in der Buchberghütte eingefunden. Die Plätze im Obergeschoss reichten bei weitem nicht aus, so dass kurzerhand auch in der Wirtsstube im Parterre der Hütte aufgespielt wurde.

Bereitwillig rückten die vielen Gäste und Musikanten aus mehreren Landkreisen in der Buchberghütte zusammen. Der urigen Gemütlichkeit war die Enge sogar förderlich. Hans Kiener führte als Moderator durch den Abend. Bodenständige Musik, gepaart mit regionalem Gesang, teils aus eigener Feder oder in individueller Aufmachung mit der ureigenen Note des Musizierenden, und die ausgezeichnete Laune der Gäste sorgten dafür, dass das Treffen zum vollen Erfolg wurde.

Von flotten, schwungvollen und erhebenden Klängen bis melancholisch getragenen und sanften Melodien spannten die Akteure einen musikalischen Bogen, so dass das Stimmungsbarometer in der Buchberghütte im Laufe der Veranstaltung merklich stieg. Dass der Abend etwas länger wurde und erst weit nach Mitternacht sein Ende fand, war da natürlich klar.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.