Musikantentreffen am Buchberg ausgezeichnet besucht
Urige Atmosphäre

Für einen musikalischen Hochgenuss sorgten Heinz Kellermann, Mario Rösch und Christian Häusler (von links). Bild: ads
Lokales
Schnaittenbach
27.08.2015
29
0
"Ich glaube, keiner hat sein Kommen bereut", stellte Moderator Hans Kiener nach dem Musikantentreffen fest. 17 Interpreten und eine große Zuhörerschar erlebten ausgezeichnete Musik in uriger Atmosphäre auf der Freilichtbühne der Buchberghütte.

Gekommen waren aus Neunkirchen bei Weiden nicht nur die Eheleute Edeltraut und Manfred Reithmayer (Schifferklavier und Knopfharmonika), sondern mit Manfred Döllinger auch ein Altmeister auf dem Akkordeon. Heinz Kellermann aus Amberg begeisterte das Publikum an Knopfharmonika und Gitarre. Bis aus Kelheim war Heinz Küffner angereist, der sich als hervorragender Gitarrensolist entpuppte. Die Kunst des Mundharmonikaspielens beherrscht Hans Swoboda aus Lauf. Als Routinier auf der Knopfharmonika erwies sich Robert Koller aus Zant. Hohen Unterhaltungswert hatten die Beiträge von Albert Meier aus Witzlhof (Schifferklavier und Gesang). Franz Graf (Kropfersricht) packte sein Schifferklavier aus. Schnell und gefühlvoll bediente auch Mario Rösch (Artesgrün) die Tasten dieses Instruments. Aus Pressath kamen Helmut Reichl (Saxofon) und Willi Prechtl (Gitarre). Ein Heimspiel hatte Vitus Kaa (Schifferklavier, Gitarre, Gesang).

Auch Christian Häusler (Schnaittenbach) trug mit seiner Bassgitarre zum Gelingen des Abends bei. Markus Siegert (Schnaittenbach) spielte spanische Gitarre. Der 2. Vorsitzende des Heimat- und Volkstumsvereins, Sepp Lang, mit seiner Knopfharmonika und Hans Kiener (Mundharmonika, Gitarre) hatten einen Auftritt.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.