Musikantentreffen in der Buchberghütte findet wieder großen Zuspruch
Zünftige Klänge, lustige Texte

Lokales
Schnaittenbach
30.10.2015
5
0
Erneut viel Anklang fand das Musikantentreffen in der Buchberghütte. 17 Interpreten aus mehreren Landkreisen sangen und musizierten. Eine große Schar an Freunden regionaler Musik hatte sich als Zuhörer eingefunden.

Der Pingartner Kolmklang mit Josef und Andrea Wiendl entpuppte sich als harmonisches Gesangsduo, wobei Josef mit der chromatischen Knopfharmonika die Begleitung übernahm. Rudi Bergold aus Wernberg-Köblitz wurde seinem Ruf als guter Entertainer gerecht, er sorgte mit Gesang und auf der Knopfharmonie sowie mit seinen humorvollen Geschichten für beste Unterhaltung. Als Profi auf der Knopfharmonie erwies sich Robert Koller aus Zant, ihn begleitete Hans Kiener auf der Zupfgitarre. Für heitere und nachdenkliche Momente sorgte Maria Fellner aus Artesgrün mit ihren Geschichten. Ein Virtuose auf dem Akkordeon hatte sich mit Peter Lautner aus Haslach unter die Musikanten gemischt.

Hans Reinhard aus Sulzbach-Rosenberg packte sein Schifferklavier aus und spielte mit musikalischer Unterstützung durch Vitus Kaa und Hans Kiener (Gitarren) Böhmische auf. Edeltraud und Manfred Reithmayer aus Neunkirchen zeigten sich als eingespieltes Duo auf Knopfharmonie und Akkordeon, unterstützt auf der Gitarre von Heinz Kellermann aus Amberg. Die Geschwister Marille Kett und Marga Roßmann aus Weiden, besser bekannt als d'Seebauern Moidln, trugen mit ihren zweistimmig vorgetragenen Liedern zum Gelingen des Abends bei.

Sepp Lang (Knopfharmonie) bereicherte den Abend mit altem Liedgut. Franz Graf (Knopfharmonie) aus Kropfersricht, Vitus Kaa (Schifferklavier, Gitarre, Gesang) aus Schnaittenbach und Hans Kiener (Mundharmonika, Gitarre, Ukulele) aus Schnaittenbach waren nicht nur hervorragende Gastgeber, sondern auch gute Interpreten. Kiener führte durch die Veranstaltung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.