Neues Dach für den Kirwastodl

An drei Samstagen haben die Kirwaburschen bei ihren Arbeitseinsätzen das alte Dach des Kirwastodls entfernt und ein neues angebracht. Über den Einsatz seiner Helfer freute sich Oberkirwabursch Wolfgang Meier. Um die Verpflegung der Freiwilligen hatten sich die Kirwamoidln gekümmert. Bild: ads
Lokales
Schnaittenbach
05.10.2015
1
0
Die Faschterer Kirwa (16./17. Oktober) naht, und im 16 Jahre alten Kirwastodl ging es nass rein: Deshalb haben die Kirwaleut beschlossen, das Dach zu erneuern. Aus wirtschaftlichen Gründen entschieden sie sich, die Bitumen-Papplatten durch ein Trapezblechdach zu ersetzen. An drei Samstagen absolvierten die Kirwaburschen drei Arbeitseinsätze.

Unter Anleitung von Herbert Neydert, der bereits 1999 beim Stodlbau maßgeblich mit angeschoben hatte, gingen die Arbeiten zügig über die Bühne. Da auch Gerüste aufgestellt und Fangnetze angebracht werden mussten, war jede helfende Hand willkommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.