Sabine Weiß ist
So macht Schule richtig Spaß

Mit dem Lied "Heut zu unserem Feste" begrüßte die Schar der Grundschüler der Schnaittenbacher Schule die zahlreichen Gäste zu Beginn des Schulfestes. Bild: ads
Lokales
Schnaittenbach
19.06.2015
7
0
Projektkoordinatorin und organisierte das Schulfest. Dass es am Ende einen Erfolg zu verbuchen gab, lag natürlich an den Kindern: "Es ist immer wieder eine Freude zu erleben, mit welcher Begeisterung unsere Schüler die bekannten Lieder schmettern."

(ads) "Bei uns dahoam" lautete das Motto des Festes der Grund- und Mittelschule, für das die Klassen mit ihren Lehrern ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt hatten. Auf die Gäste wartete eine Fülle von Aufführungen, sportlichen und kreativen Aktionen sowie Spielen jeglicher Art.

Im Pausenhof konnten die Mädchen und Buben beim Bobbycar-Rennen ihre Schnelligkeit und Geschicklichkeit beweisen. Kreativität und auch handwerkliches Geschick waren beim Umfilzen von Steinen und dem großen Sommerbasteln gefragt. Einfallsreichtum konnten die Besucher auch beim Zeichnen walten lassen. Auf großes Interesse stieß auch die Präsentation "Schnaittenbach früher und heute" mit Bildern von Stadtchronist Ewald Großmann. Bestens kamen auch die Aktion "Der Ton macht die Musik" und das offene Singen an.

Letzteres stand unter dem Motto "Singen macht Spaß, Singen tut gut", was auch für die regelmäßigen Singstunden gilt. Diese gehören zu den Aktionen im Zuge des Projekts "Musikalische Grundschule". Auf diese Initiative hin öffnete auch beim Schulfest die musikalische Lernwerkstatt "Offenes Singen" ihre Pforten, die auf große Resonanz bei allen Altersgruppen stieß. Ein großes Publikum lockte auch das Schultheater unter der Leitung von Sandra Schmidl an, die mit ihren Zöglingen das Stück "Der Kaufmann von Schnaittenbach" in der Schulaula aufführte und dafür viel Applaus erntete. Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt. Zum großen Finale kamen alle Klassen mit ihren Lehrern und Besuchern in der Turnhalle zusammen, wo der Elternchor die Einstimmung übernahm.

Improvisations-Aerobics zu "Thriller", der Auftritt der Flötengruppe unter der Leitung von Förderlehrer Josef Büller und des Lehrerchors sowie eine Tanzeinlage aus dem Musical "Dirty Dancing" folgten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.