Scharfe Kritik der Freien Wähler an Sparkasse
Kein Verständnis

Lokales
Schnaittenbach
28.11.2015
1
0
Bei den Freien Wählern hat neben der kommunalpolitischen Arbeit die Förderung der Geselligkeit und des Zusammenhalts einen hohen Stellenwert. Der neue Vorsitzende Harald Kausler hat, unterstützt von 2. Vorsitzenden Peter Großmann und 3. Bürgermeister Manfred Schlosser, ein interessantes Veranstaltungsangebot für die nächsten Monate zusammengestellt, das in der Vorstands- und Beiratssitzung in der Gastwirtschaft Haas für gut geheißen wurde.

Schlosser und Stadtrat Georg Wendl berichteten von der Arbeit im Kommunalparlament in den vergangenen Monaten, wobei es unter anderem um die Sicherstellung der Schnaittenbacher Wasserversorgung, die Neugestaltung der Straßen Auf der Loh und Blumenstraße, die Anhebung und Anpassung verschiedener Gebühren und Straßen- und Kanalsanierung ging.

Auf herbe Kritik bei den Freien Wählern stieß das seitens der Sparkasse angekündigte Vorhaben, die Schnaittenbacher Zweigstelle zu einer "technischen Zweigstelle" mit nur noch einem Geldautomaten und einem Kontoauszugdrucker bei Abzug des gesamten Personals herabzustufen. Man habe kein Verständnis dafür, dass erst Bearbeitungsgebühren eingeführt und daraufhin der Service für die Kunden eingestellt beziehungsweise reduziert werde, so der FW-Vorstand. Man hätte, zumindest für die älteren Kunden, einmal in der Woche einen Sparkassensprech- und -beratungstag anbieten können, war die einhellige Meinung.

In Sachen Realschule in Hirschau gibt sich Manfred Schlosser noch nicht geschlagen. Er erwarte eine nochmalige Bündelung aller Kräfte und neue Initiativen zur Realisierung der Realschule im Kaolinpott.

Das umfangreiche Veranstaltungsangebot der Freien Wähler sieht für die kommenden Monate unter anderem folgende Termine vor: heute, 17 Uhr, adventliches Kartoffelfeuer im Kräutergarten für die Kinder; Freitag, 4. Dezember, 19 Uhr, FW-Weihnachtsfeier in der Buchberghütte; Montag, 7. Dezember, 19 Uhr, letzte Fraktionssitzung dieses Jahres im Rathaus; Mittwoch, 13. Januar, 17 Uhr, Besichtigung der Firma Inotech Kunststofftechnik in Nabburg; Samstag, 30. Januar, 19 Uhr, Wildsau-Essen im Gasthof Kellerhäusl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.