SPD erwandert Gebiet rund um Breitenstein
Zu Fuß zur Gans

Ausgangspunkt und Ziel für die Gruppe aus Schnaittenbach war der Breitenstein bei Königstein. Bild: hfz
Lokales
Schnaittenbach
10.11.2015
2
0
Die Gans- und Kulturwanderung führte den SPD-Ortsverein nach Königstein. Bei milden Temperaturen leitete Fraktionsvorsitzender Georg Dobmeier die über 40 Teilnehmer bei der knapp zweistündigen Exkursion durch herbstliche Laubwälder, vorbei an markanten Jurafelsen.

Beginn war an der Burgkapelle Breitenstein, die auf einem Fels südöstlich von Königstein thront. Sie ist die einzige zweigeschossige Doppelkapelle der Oberpfalz und stammt aus der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts. Weiter ging es am Naturdenkmal Thorstein vorbei zum Steinberg mit seinem Mischwald und romantischen Felsbildungen. Am Ende wurde zum Kühloch gewandert, der ältesten Wohnhöhle dieser Gegend, in der steinzeitliche Funde von einer bewegten Vergangenheit zeugen.

Danach ging es zurück zum Breitenstein. Dort ließen sich die Teilnehmer im Gasthaus Kapellenschänke den Gansbraten schmecken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.