Start an der Schnaittenbacher Grund- und Mittelschule mit einigen Änderungen - Neue Lehrkräfte
Erst- und Zweitklässler drücken gemeinsam Schulbank

Lokales
Schnaittenbach
11.09.2015
56
0
In wenigen Tagen beginnt das Schuljahr an der Schnaittenbacher Grund- und Mittelschule mit einigen Neuerungen.

In der Grundschule werden die Jahrgangsstufen 1 und 2 kombiniert unterrichtet. Neu ist, dass die Klassen - dem Konzept der "flexiblen Grundschule" entsprechend - unbenannt werden in Eingangsstufe 1, 2 und 3 (kurz: E1, E2, E3).

Verantwortlich für die Umsetzung dieses Unterrichtsmodells ist neben Schulleiterin Michaela Bergmann Lehrerin Dorothea Fuchs als Koordinatorin. In der Mittelschule werden seit vergangenem Schuljahr in Schnaittenbach nur noch die Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 unterrichtet, wobei die Kinder aus den Städten Schnaittenbach und Hirschau zusammengefasst werden.

Beim Personal tat sich ebenfalls etwas. Einige Lehrer, die teilweise bereits seit mehreren Jahren an der Schule tätig waren, wurden versetzt und verabschiedet. So verließen Tanja Schießlbauer, Stefanie Kluge und Thomas Schmidt die Grund- und Mittelschule Schnaittenbach. Als neue Kräfte können der Lehramtsanwärter Maximilian Dietrich (2. Dienstjahr), die Lehrerin Marina Schlosser sowie die Fachlehrerin Brigitte Böhm und die Religionspädagogin Elke Sörgel im Kollegium begrüßt werden.

Das neue Schuljahr beginnt für die Abc-Schützen der Grundschule Schnaittenbach am Dienstag, 15. September, um 8.15 Uhr mit einem Wortgottesdienst für alle Konfessionen in der Pfarrkirche St. Vitus. Die Eltern werden gebeten, ihre Kinder an diesem Tag in die Kirche und anschließend in die Grundschule zu begleiten und nach Unterrichtsschluss, gegen 10.30 Uhr, mit nach Hause zu nehmen. In der Schule werden die Abc-Schützen in einer kleinen Feierstunde begrüßt und dürfen bereits an einer ersten Unterrichtsstunde bei ihren Klassenlehrerinnen teilnehmen. Im Anschluss daran erfolgt eine Baumpflanzaktion unter der Federführung des OGV-Vorsitzenden Willi Meier. Die endgültige Aufteilung der drei kombinierten Eingangsklassen ist im Foyer der Schule einzusehen.

Für die Schüler der Klassen 2 bis 9 geht es am selben Tag um 8 Uhr los, Ende ist um 11.20 Uhr. Am Mittwoch findet um 8.15 Uhr der Anfangsgottesdienst für die Klassen 3 bis 9 in der Pfarrkirche St. Vitus statt. Der Unterricht endet am Mittwoch um 12.15 Uhr. Ab Donnerstag, 17. September, findet stundenplanmäßiger Unterricht statt. Sämtlicher Nachmittagsunterricht sowie die Arbeitsgemeinschaften starten am Montag, 28. September.

Folgende Lehrkräfte unterrichten im kommenden Schuljahr als Klassenleiter: E1 Maria Kraus, E2 Sabine Weiß, E3 Dorothea Fuchs, 3a Sandra Schmidl, 3b Simone Schüller, 4a Helga Schneider, 4b Gabriele Schindler, Kl. 7 Maximilian Dietrich, Kl. 8 Thomas Bernet, Kl. 9 Gerhard Linhart.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11031)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.