Tennisabteilung des TuS Schnaittenbach bringt keine eigene Mannschaft zusammen
Schwarze Saison für weißen Sport

Lokales
Schnaittenbach
23.04.2015
0
0
Die Tennisabteilung des TuS Schnaittenbach startet erstmals seit 26 Jahren ohne eigenes Team in die Saison. Das wurde aus der Vorstands- und Ausschusssitzung bekannt. Viele Mitglieder, die weiter aktiven Mannschaftssport betreiben wollen, schlossen sich deshalb benachbarten Vereinen an, behalten jedoch die Mitgliedschaft in der Schnaittenbacher Tennissparte.

Mit den Nachbarvereinen TC Conrad Hirschau und TC Hahnbach wurden Spielgemeinschaften für Herren, Herren 40, Mädchen, Junioren und Damen vereinbart. Außerdem haben sich aktive Mitglieder dem TC Paulsdorf, TC Irchenrieth, Spvgg Pirk sowie TC Postkeller Weiden und TC am Schanzl angeschlossen.

Erfreulich ist laut Spartenleiter Karl-Heinz Müller, dass viele Mitglieder bei der Frühjahrs-Instandsetzung der Tennisplätze mithelfen, so dass die Saisoneröffnung am Samstag, 9. Mai, stattfinden kann. Trainingstag für die männlichen Mitglieder ist der Montag, für die Damen der Mittwoch. Ein gemütlicher Treff für alle Mitglieder ist für Freitagnachmittag geplant. Das Rückspiel der Freundschaftsbegegnung beim TC Teisbach findet am Pfingstsamstag, 23. Mai, statt.

Zur Optimierung der Vereinsarbeit sucht die Abteilung Mitglieder, die sich für den Verein engagieren wollen. Gedacht ist dabei an die Aufgaben eines Jugendbetreuers, eines Breitensport- und eines Platzwarts, der aber nicht unbedingt Mitglied sein muss. Wer Interesse hat, meldet sich bei Spartenleiter Karl-Heinz Müller (Telefon 0 96 22/10 35, E-Mail: kh_w_mueller@t-online).
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.