Tischtennisspieler des TuS Schnaittenbach ermitteln Vereinsmeister - Viele Teilnehmer
Sogar Mixed-Konkurrenz möglich

Die Tischtennis-Abteilung des TuS Schnaittenbach ermittelte ihre Vereinsmeister. Bild: hfz
Lokales
Schnaittenbach
14.01.2015
4
0
Mit den Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen starteten die Tischtennisspieler des TuS Schnaittenbach in das neue Jahr. Der Wettbewerb bot eine gute Möglichkeit, nach einer längeren Spielpause den Leistungsstand zu überprüfen.

Damen wieder dabei

In der A-Klasse der Herren holte sich Hans Apfelbacher vor Rocky Rogner den Siegerpokal. Den 3. Platz belegte Matthias Stepan. Die B-Klasse der Herren wurde von Nachwuchsspielern dominiert. Hier trugen sich Nils Baierl vor Michael Leitl und Max Brendel in die Siegerliste ein. Erfreut war das Organisationsteam um Klaus Baierl auch, dass nach Jahren der Abstinenz heuer wieder acht Damen am Start waren. Den ersten Platz sicherte sich hier Julia Finster vor Hanna Träger und Verena Lottner.

Die große Teilnehmerzahl machte es den Veranstaltern möglich, in diesem Jahr eine Mixed-Konkurrenz ausgetragen. Etwas überraschend gewann hier "Altmeister" Norbert Dagner zusammen mit Regina Träger den Titel. Den zweiten Platz belegten Hanna Träger an der Seite von Matthias Stepan. Mit der Siegerehrung im Gasthof Haas und einem gemütlichen Beisammensein klang die Meisterschaft aus.

Als Vorschau für die Sommersaison gab Tischtennis-Vereinsmanager Klaus Baierl bekannt, dass die Damenmannschaft von Statisztika Budapest und einige ungarische Nationalspielerinnen heuer ein Trainingslager in Schnaittenbach absolvieren werden.

Wieder Tischtennis-Camp

Außerdem wird ab Samstag, 1. August , wieder das beliebte Bayern-offene Tischtennis-Camp in Schnaittenbach im TuS-Sportzentrum statt. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl können sich schon jetzt Interessenten bei Baierl anmelden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.