Über Jahrzehnte hinweg sind sie dem Verein eng verbunden. Um diese Treue zu würdigen, richtet der TuS Schnaittenbach für diese Mitglieder einmal im Jahr einen Ehrenabend aus.
Hier schlägt Herz des TuS

Eine ganze Reihe an Mitgliedern zeichnete der TuS bei seinem Ehrenabend für ihre Vereinstreue aus. Bild: ads
Lokales
Schnaittenbach
04.02.2015
0
0
(ads) "Einem Verein jahrzehntelang die Treue zu halten ist in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit", betonte Vorsitzender Gerald Dagner. Er bezeichnete die Jubilare als "Herz des Vereins", ohne deren andauernde Verbundenheit der TuS nicht existieren könnte.

Dagner informierte, dass derzeit mit den Sparten Volleyball, Tischtennis, Tennis, Kegeln, Turnen und Fußball sechs Abteilungen im TuS aktiv sind. 941 Mitglieder - 157 Kinder bis zwölf Jahren, 99 Jugendliche von 13 bis 17 Jahre und 685 Erwachsene - gehören dem Verein an. 16 Übungsleiter und eine kleine Anzahl von Trainern und Betreuern sind in den einzelnen Sparten tätig.

Übungsleiter gesucht

"Ein großes Problem ist es, dass man kaum jemanden findet, der sich als Übungsleiter zur Verfügung stellt und eine entsprechende Ausbildung macht oder als Trainer in den einzelnen Abteilungen mitarbeitet", stellte der Vorsitzende fest. Dies gelte gleichermaßen für den Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbereich.

Laut dem TuS-Chef sind die Energie- und Instandhaltungskosten für Vereinsheim und Sportgelände immer schwerer zu schultern: "Unser Heim ist mittlerweile 24 Jahre alt. Die ersten Sanierungsmaßnahmen wurden angegangen und als nächstes sollen im gesamten Gaststättenbereich sparsame LED-Lampen installiert werden mit Kosten von 1500 Euro", kündigte Dagner an. Weitere Sanierungsmaßnahmen rund um das TuS-Sportzentrum seien vorgesehen.

Bürgermeister Josef Reindl dankte dem TuS für sein Engagement im Breitensport wie auch im Kinder- und Jugendbereich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.