Unbeschwerte Stunden unter freiem Himmel: Nicht oft kommen Menschen mit Handicap in diesen ...
Wenn der Buchberg zum Refugium wird

Pfarrer Josef Irlbacher verteilte zu seiner Predigt Freundschaftsbändchen mit einem Lebensbaum. In Verbindung mit dem christlichen Kreuz könne es Kraft spenden, führte er aus. Bild: ads
Lokales
Schnaittenbach
16.07.2015
0
0
Wegen physischer oder psychischer Handicaps benachteiligten Menschen ein paar schöne, unbeschwerte Stunden an einem idyllischen Ort zu bieten, das war das erklärte Ziel von Marianne und Josef Hartmann, als sie vor über 30 Jahren das Behinderten-Buchbergfest aus der Taufe gehoben haben. Von Anfang an erwies sich diese Intention als ein Erfolg.

So ist eine Traditionsveranstaltung daraus geworden, die nach wie vor von einem großen Zuspruch auch weit über die Grenzen der Region hinaus bis in das benachbarte Ausland geprägt ist. Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) zieht die organisatorischen Fäden, viele Jahre angeführt von Bärbel Grützner und nun unter der neuen Leitung von Ute Pirke.

Herrliches Sommerwetter bot heuer beste Voraussetzungen für das Treffen. Es begann nach Kaffee und Kuchen wie üblich mit einem Waldgottesdienst. Danach standen Gemütlichkeit unter freiem Himmel bei Musik und Tanzvorführungen sowie Biergarten-Bewirtung auf dem Programm. Unterstützt wurde die AsF von vielen Helfern aus den Reihen der Caritas, Arbeiterwohlfahrt sowie mehrerer Senioren- und Pflegeheime. Pfarrer Josef Irlbacher zelebrierte nach kurzen Grußworten den Waldgottesdienst. Zu seiner Predigt verteilte er unter den Besuchern Freundschaftsbänder mit einem kleinen Holzplättchen, auf dem ein Lebensbaum abgebildet war. Danach stellte er einen engen Zusammenhang zwischen dem christlichen Kreuz und diesem Motiv her. "Der Lebensbaum kann durch die Stütze des Kreuzes hinein in das Leben und in die Zukunft wachsen, was uns zuversichtlich stimmen kann", appellierte er an dem Handicap einer Behinderung nicht zu zerbrechen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.