Bauausschuss regt an: Spielplatz Stiglrangen-Mühlfelder wird etwas aufgepeppt

Politik
Schnaittenbach
20.07.2016
43
0

Den Spielplatz Stiglrangen-Mühlfelder im nördlichen Schnaittenbach nahm der Bauausschuss unter die Lupe. Bürgermeister Josef Reindl und Klaus Kittler, der Verantwortliche des technischen Bauamts, nahmen dort ausführlich Stellung. Der Platz war bereits im März 2014 Thema im Bauausschuss. Den Zustand des Geländes, beziehungsweise der Spielgeräte darauf, hatten Bärbel Grützner und Kerstin Maunz schriftlich bei der Stadt moniert. Bei der Diskussion wurde von den Mitgliedern des Ausschusses zusammen mit dem Stadtoberhaupt angeregt, eine Patenschaft anzustreben. Diese möglichen Spielplatzpaten könnten regelmäßig das Gelände besuchen und mögliche Schäden, Verunreinigungen aber auch Konflikte mit Fremdnutzern der Stadt melden. In diesem Zusammenhang verwies Stadtrat Josef Werner auf die Eigeninitiativen am Spielplatz in Holzhammer und am Rosenweg in Kemnath am Buchberg. Bei der Besichtigung des Spielplatzes Stiglrangen-Mühlfelder stellte der Ausschuss keine gravierenden Mängel fest. Gleichwohl sollen zeitnah folgende Maßnahmen bewerkstelligt werden: Erneuerung der Turmabdeckung, Roden der nördlichen Bepflanzung, Sitzgruppe überdachen und aufstellen, Rückschnitt der Sträucher und Büsche, die Fallschutzgruben nacharbeiten, Kies- und Sandbereich vom Grün abgrenzen und auffüllen. Grützner regte an, Betonrohre zum Durchkriechen für die Kinder zu platzieren. Einstimmig wurden die Vorschläge angenommen. Bild: e

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.