Stadt Schnaittenbach im Bund-Länder-Förderprogramm
Konzept für die Stadtentwicklung

Politik
Schnaittenbach
02.03.2016
36
0

Die Stadt Schnaittenbach ist in das Bund-Länder-Förderprogramm "Stadtumbau West" aufgenommen worden. Das soll Kommunen helfen, auf den demografischen und wirtschaftsstrukturellen Wandel zu reagieren und entsprechende Entwicklungsstrategien planvoll und vorausschauend zu gestalten. Ziel ist es, städtebaulichen Funktionsverlusten entgegenzuwirken und gemeinsam mit den Bürgern die Weichen für die Entwicklung der Region zu stellen.

Mit der Arbeitsgemeinschaft Professor Dr. Kurt Brey und Diplomingenieur Siegfried Lösch beauftragte die Stadt Fachleute, die den Planungs- und Beteiligungsprozess strukturieren und konkrete Vorschläge zur Bewältigung dieser wichtigen Zukunftsaufgabe erarbeiten. In der Auftaktveranstaltung am Freitag, 11. März, um 19 Uhr im Kulturstadl wird aufgespürt, was sich in den nächsten Jahren in Schnaittenbach ändert und wie sich dieser Wandel auf die Stadt, deren Gebäude und Freiflächen auswirkt. Zudem werden Perspektiven und Maßnahmen vorgestellt, die den Umbau der Kommune voranbringen. Die Bevölkerung ist eingeladen, sich bei dieser Auftaktveranstaltung, in die Entwicklung der Stadt einzubringen. Tags darauf, am Samstag, 12. März, um 9 Uhr sind wiederum alle Bürger in den Kulturstadl eingeladen, um mit der Arbeitsgemeinschaft Brey/Lösch in kleineren Gruppen zu diskutieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.