Symbolischer erster Spatenstich für neues Schnaittenbacher Baugebiet Ostfeld I
Bald Wohnhäuser, wo einst die weiße Erde abgebaut wurde

Politik
Schnaittenbach
08.04.2016
88
0

"Wie oft wurde diese Erde wohl schon umgedreht?", fragte sich Bürgermeister Josef Reindl beim symbolischen ersten Spatenstich für das neue Baugebiet Ostfeld I, wo bis in die 1990er-Jahre Kaolin abgebaut wurde. Nach der Verfüllung des 23 000 Quadratmeter großen Areals werden nun in einem ersten Bauabschnitt 23 Bauparzellen erschlossen. Die Einheiten haben eine Größe von 595 bis 1310 Quadratmetern. "Mit der Realisierung des Baugebiets kann die Stadt familienfreundliches Bauland zu Top-Konditionen in ausgezeichneter Lage anbieten", stellte Reindl fest, der mit Vertretern der Baufirma Sommer und des Ingenieurbüros Seuß sowie einer Abordnung des Stadtrats den Spatenstich vornahm. Gebaut werden zwei Haupterschließungsstraßen, eine Trasse zur Buchbergstraße sowie drei weitere Wege. Die Erschließung des Baugebiets soll im ersten Bauabschnitt bis Ende August abgeschlossen sein. Die Parzellen können schon erworben und ab September/Oktober 2016 bebaut werden. Nähere Infos im städtischen Bauamt bei Markus Stiegler (09 622/70 25-12). Bild: ads

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.