Bayerische Beachtennis-Meisterschaft in Schnaittenbach
Thriller mit Donauser und Diller

Gute Gastgeber: Anja Lindner (vorne) und Eva Habrich vom TuS Schnaittenbach überließen bei der bayerischen Beachtennis-Meisterschaft sechs anderen Teams den Vortritt und wurden in der offenen Konkurrenz Siebte. Bild: Ziegler
Sport
Schnaittenbach
03.08.2016
206
0
 
Die bayerischen Beachtennis-Meister in der 40-er Konkurrenz: Claus Arnold, Michael Sander, Christian Scholzen, Irene Koch, Andrea Zintl und Sabine Köditz (von links). Bild:hfz

Die Doppel aus Oberfranken bestimmen die 13. bayerischen Beachtennis-Meisterschaften in der offenen Klasse. Aber auch die Lokalmatadoren sind erfolgreich. Bei den Damen ist es ganz spannend.

Mittlerweile hat man sich an die Tennisspieler im Sand gewöhnt. Die Tennisabteilung des TuS Schnaittenbach richtete am Wochenende, 30. bis 31. Juli, bereits zum 13. Mal die bayerische Beachtennis-Meisterschaften aus. Auf vier Beachvolleyballfeldern spielten 80 Doppel in sechs Wettbewerben ihre bayerischen Meister aus. Heuer waren Spieler aus allen Regierungsbezirken Bayerns angereist, 25 verschiedene Vereine nahmen teil. Das Besondere an der Beachtennis-Meisterschaft am Sportzentrum des TuS Schnaittenbach: Bei allem sportlichen Ehrgeiz bleibt der Spaß nicht auf der Strecke, die Stimmung war gewohnt locker.

Match-Tiebreak verloren


Am Samstag kämpften die Doppel in der offenen Konkurrenz um den bayerischen Meistertitel. Bei den Damen setzte sich mit Anja Faltenbacher und Yvonne Friedrich das Doppel vom TC Arzberg durch. Im Endspiel besiegten die Oberfranken das Team des TC Kümmersbruck, Sandra Diller und Julia Donhauser, erst im Match-Tiebreak (6:4, 1:6, 10:6) und sicherten sich so ihren ersten Meistertitel.

Nichts Neues gab es bei den Herren. Hier wurden Uwe Kropf und Stefan Lehner vom TC Arzberg zum sechsten Mal bayerischer Meister. Im Finale ließen sie den Münchnern Robert Ertl und David Morgenbesser beim 6:2, 6:2 keine Chance. Den dritten Platz erreichten die Lokalmatadoren Günther Schatz und Hubert Schön vom TuS Schnaittenbach. Im gemischten Doppel erlebten die Seriensieger Anja Faltenbacher und Uwe Kropf vom TC Arzberg eine böse Überraschung. Trotzdem sicherte sich der TC Arzberg auch im Mixed-Wettbewerb den Titel: Die Favoriten mussten sich ihren Vereinskollegen Yvonne Friedrich und Stefan Lehner geschlagen geben.

Das Teilnehmerfeld war am zweiten Wettkampftag etwas mager. Bei den Damen 40 traten nur vier Doppel an. Sabine Köditz und Andreas Zintl vom TC Kümmersbruck feierten den ersten bayerischen Meistertitel. Sie verwiesen Claudia Demleitner und Irene Koch vom TC Paulsdorf sowie Maria Müller und Ute Stegmann auf die Plätze.

Überraschung im Mixed


Bei den Herren 40 siegte das neuformierte Doppel Claus Arnold und Michael Sander überraschend deutlich mit 6:1, 6:2 gegen Ralph Meister und Udo Stegmann aus Sulzbach-Rosenberg. Dritter wurden Christian Scholzen und Andreas Trescher vom SV Conrad Hirschau. Im Mixed-40-Wettbewerb holten sich Irene Koch und Christian Scholzen den Titel. Sie setzten sich im Endspiel gegen das favorisierte Doppel Ute und Udo Stegmann durch.

Bayerische Meisterschaft


Offene Konkurrenz Damen

1. Anja Faltenbacher/Yvonne Friedrich (beide TC Arzberg), 2. Sandra Diller/Julia Donhauser (beide TC Kümmersbruck), 3. Kerstin Lindner/Jil Thuneke (TC Grün Weiß Bayreuth/1. FC Herzogenaurach)

Offene Konkurrenz Herren

1. Uwe Kropf/Stefan Lehner (beide TC Arzberg), 2. Robert Ertl/David Morgenbesser (beide Siemens TC München), 3. Günther Schatz/Hubert Schön (beide TuS Schnaittenbach)

Offene Konkurrenz Mixed

1. Yvonne Friedrich/Stefan Lehner (beide TC Arzberg), 2. Anja Faltenbacher/ Uwe Kropf (beide TC Arzberg), 3. Stefanie Ritter/Christian Eckl (TC Hahnbach/TC Kümmersbruck)

Damen 40

1. Sabine Köditz/Andrea Zintl (beide TC Kümmersbruck), 2. Claudia Demleitner/Irene Koch (beide TC Paulsdorf), 3. Maria Müller/Ute Stegmann (TuS Schnaittenbach/TC BW Sulzbach-Rosenberg)

Herren 40

1. Claus Arnold/Michael Sander (TC Maxhütte/TC Paulsdorf), 2. Ralph Meister/Udo Stegmann (beide TC BW Sulzbach-Rosenberg), 3. Christian Scholzen/Andreas Trescher (beide SV Conrad Hirschau)

Mixed 40

1. Irene Koch/Christian Scholzen (TC Paulsdorf/SV Conrad Hirschau), 2. Ute Stegmann/Udo Stegmann (beide TC BW Sulzbach-Rosenberg), 3. Maria Müller/Claus Arnold (TuS Schnaittenbach/TC Maxhütte)

Alle Ergebnisse zum Download:


Siegerliste 40er Konkurrenz
Siegerliste offene Konkurrenz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.