Neu gegründete SG Schnaittenbach/Hahnbach startet in Landesligasaison
Rumpftruppe beim Volleyballauftakt

Sport
Schnaittenbach
14.10.2016
140
0

Die neue Landesliga-Saison dürfen die Mädels des TuS Schnaittenbach zu Hause eröffnen - am Samstag, 15. Oktober, ab 14 Uhr sind Aufsteiger SC Ettmannsdorf und Vorjahres-Vizemeister TSV Neutraubling die ersten Besucher in der Doppelsporthalle am Sachsenbau.

Der kleine Kader wurde durch das Ausscheiden von Anna-Lisa Hornauer und dem Wechsel von Corinna Freimuth nach Hahnbach weiter geschwächt. Erst die Bildung einer Spielgemeinschaft mit dem SV Hahnbach bewahrte das Landesligateam vor dem Rückzug. Zum morgigen Saisonauftakt kann die SG nur sieben Spielerinnen aufbieten, da Diagonalspielerin Martina Müller voraussichtlich länger ausfallen wird. Noch mal aufschlagen wird Mittelblockerin Corinna Freimuth, wieder dabei ist Universalspielerin Tanja Schatz, die im Vorjahr der zweiten Mannschaft zum Aufstieg verholfen hatte. Die Begegnungen mit Ettmannsdorf und Neutraubling, das gleich mehrere Leistungsträgerinnen verloren hat, sind für die SG richtungsweisend. Der Kern der Mannschaft hat laut Trainer Groha über den Sommer fleißig trainiert, auch mehrfach mit dem Bayernligateam des neuen Partnervereins.

Die Vorbereitungsturniere in Grafenwöhr (2. Platz) und Hahnbach (1. Platz) dienten allerdings mehr zum Zusammenfinden als zur Standortbestimmung. Trainer Groha will mit seinem kleinen, aber feinen Team zum dritten Mal das Salz in der Suppe sein. Soll heißen: Gegen alle Gegner gut spielen und am Ende dem Abstieg entrinnen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.