Volleyball
Neujahrsturnier in Schnaittenbach

Hände hoch, der Ball kommt: Die junge Lisa Lederer vom SV Hahnbach II (vorne rechts) startet einen Netzangriff gegen den Schnaittenbacher Zweierblock mit Anja Lindner (hinten rechts) und Kerstin Lorenz (hinten links). Das war im Punktspiel der Landesliga, als die beiden Mannschaften Anfang Dezember aufeinandertrafen. Jetzt könnten sie sich wieder gegenüberstehen - beim Neujahrsturnier in Schnaittenbach. Bild: Ziegler
Sport
Schnaittenbach
29.12.2015
104
0

Kaum hat das Jahr begonnen, spielen sie schon wieder Volleyball: Der TuS Schnaittenbach lädt zum Neujahrsturnier ein.

Schnaittenbach. Wie schon im Vorjahr richten die Landesliga-Volleyballerinnen des TuS Schnaittenbach am Sonntag, 3. Januar, ab 10.30 Uhr in der Doppelsporthalle am Sachsenbau das Turnier aus. Es haben sechs Mannschaften ihre Teilnahme zugesagt: Aus der Bayernliga Nord der aktuelle Tabellenzweite VGF Marktredwitz und der Fünfte VC Katzwang-Schwabach, dazu kommen aus der Landesliga Nord-Ost Spitzenreiter SG Weiden/Vohenstrauß und der SV Hahnbach II. Vervollständigt wird das Feld durch den Zweiten der Bezirksliga, SVTUSDJK Grafenwöhr, und der Mannschaft des TuS Schnaittenbach.

Damit nimmt ein sehr illustres Feld an der zweiten Auflage dieses Turnieres teil. Titelverteidiger ist die VGF Marktredwitz. Gespielt wird zunächst in zwei Dreiergruppen, bei denen die beiden Bayernligisten als Gruppenköpfe gesetzt sind, die weiteren Teams werden zugelost. Die Gruppenspiele werden auf zwei Gewinnsätze ausgetragen, danach folgen die Halbfinal- und Platzierungsspiele.

Für alle Vereine eine gute Gelegenheit, sich nach der Weihnachtspause wieder ihrem Lieblingssport zu frönen und erste Spielpraxis unter Wettkampfbedingungen zu sammeln, denn bereits wenige Tage später erfolgt der Einstieg in die Punkterunde.

Es gibt unter anderem ein Wiedersehen mit Helena Rahn und Sandy Diller, die beide gemeinsam für die VG Sulzbach-Rosenberg spielten. Die Weidener Mädchen mit Trainer Alois Breinbauer waren in 2015 ganz nah am Turniersieg dran.

Erstmalig im Kaolinpott tritt die Mannschaft aus Katzwang-Schwabach mit Trainer Peter Frischeisen an, auch für die Truppe aus Grafenwöhr um Trainer Tobi Reiter gilt dies. Gute Kontakte nach Hahnbach gibt's schon länger. Eine gute Figur wollen am Sonntag aber die Mädchen von TuS-Trainer Thomas Groha abgeben, die sich auf das anstehende Auswärtsspiel bei TB/ASV Regenstauf II vorbereiten.

Die Schirmherrschaft hat wie im Vorjahr der 1. Bürgermeister der Stadt Schnaittenbach, Josef Reindl, übernommen. Spielbeginn ist am Sonntag um 10.30 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: TuS Schnaittenbach (76)Neujahrsturnier (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.