Andrea Winkler-Wilfurth und Hans-Jürgen Vogelpohl geben neues Buch heraus
"Glaube bewegt, Glaube steckt an"

Andrea Winkler-Wilfurth und Hans-Jürgen Vogelpohl (vorn von links) stellten mit Reinhold Werner (hinten) ihr Glaubensbuch vor. Bild:hfz
Vermischtes
Schnaittenbach
19.03.2016
89
0

"Glaube bewegt, Glaube steckt an": Diesen Titel trägt ein neues Buch, das von Pfarrer Hans-Jürgen Vogelpohl und Dr. Andrea Winkler-Wilfurth herausgegeben wird. Beide stellten das Werk im Gasthof Haas vor rund 30 Gästen öffentlich vor und freuten sich über Reinhold Werner, der den im St.-Benno-Verlag erschienenen Band inhaltlich präsentierte.

Er beschäftigt sich mit der Weitergabe des Glaubens an junge Leute, an die nächste Generation und an alle Menschen, die diesen Weg mitgehen wollen. Die Autoren haben dazu Glaubenszeugnisse prominenter Christen, wie zum Beispiel von Abtprimas Notker Wolf, Fürstin Gloria von Thurn und Taxis sowie Christiane Underberg gesammelt und sie um eigene Impulse ergänzt.

Das Buch zeigt laut Werner: Nur der gelebte Glaube, das eigene Zeugnis, kann andere begeistern. Hans-Jürgen Vogelpohl arbeitete zunächst als Militärpfarrer und von 1992 bis 2006 als Seelsorger bei der Bundespolizei. Heute lebt er im Ruhestand in Münster, ist aber nach wie vor aktiv in der Seelsorge. Auf Pilgerreisen der Bundespolizei übernimmt er häufig die geistliche Begleitung und ist bekannt für seine Glaubenssätze.

Ein besonderes Anliegen ist ihm nach eigenen Worten, dass die Kirche von heute eine für den Menschen verständliche Sprache spricht und "zum Menschen geht". Andrea Winkler-Wilfurth, die Vogelpohl beim Sammeln der Texte und bei der Herausgabe assistierte, ist Rechtsanwältin mit vielen Publikationen im Medizinrecht. Außerdem hat sie eine Stiftung zur Unterstützung schwerkranker Kinder gegründet.

Sie trug aus dem Buch vor, ergänzt von Worten des Pfarrers, bevor beide Herausgeber erste Bände signierten. Das Werk kostet 6,95 Euro und ist im Buchhandel erhältlich. Die Autoren spenden ihr Honorar Obdachlosen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.