Bockbierfest der Ehenbachtaler Blaskapelle erneut ein voller Erfolg
Aus voller Kehler "Glück auf" gesungen

Bier vom Fass und Blasmusik waren die Zutaten für einen gelungenen Abend beim Bockbierfest der Ehenbachtaler Blaskapelle. Das Bild zeigt Brauerei-Chef Franz Dorfner, Bürgermeister Josef Reindl, Vorsitzenden Dominik Strähl und Landtagsabgeordneten Reinhold Strobl (von links) beim Anzapfen des ersten Fasses. Bild: hfz
Vermischtes
Schnaittenbach
10.03.2016
33
0

Bayerisch-böhmische Blasmusik, Spezialitäten der Oberpfälzer Küche und ein bis Mitternacht brechend volles Vitusheim - das Bockbierfest der Ehenbachtaler Blaskapelle war erneut ein voller Erfolg.

Die Musiker selbst und deren Angehörige hatten den Abend auf die Beine gestellt - von der originellen Saaldekoration über den süffigen Bock und die entsprechenden Speisen bis hin zur zünftigen Blasmusik. Die übernahmen die Musikanten der Blaskapelle zum ersten Mal unter der Leitung von Johannes Pilarski. Dessen Anweisungen setzten sie in Bezug auf Dynamik, Artikulation oder böhmischer Phrasierung beeindruckend um. Die Bandbreite der Stücke reichte von bekannten Melodien aus den Zeiten Ernst Moschs bis hin zu aktuellen Kompositionen. Dank der eigens für das Bockbierfest erstellte Mitsinghefte entstand eine beeindruckende Atmosphäre im komplett besetzten Saal. Einige Einlagen, zum Beispiel ein Schlagwerksolo auf Weinflaschen, von vier Musikanten vorgetragene Gstanzln oder eine Gesangseinlage der gesamten Kapelle waren Garanten für eine tolle Stimmung.

Zum Abschluss des Abends erhob sich der komplette Saal, um bei Stücken wie "Auf der Vogelwiese" oder der Schnaittenbacher Hymne "Glück auf" lautstark mitzusingen. Erst nach zahlreichen Zugaben wurden die Musikanten vom begeisterten Publikum in die wohlverdiente Sonntagsruh' entlassen.

Vorsitzender Dominik Strähl verwies auf die im Mai anstehende 70-Jahr-Feier des Trachtenvereins sowie den Höhepunkt im Jahreskalender der Ehenbachtaler Blaskapelle: Um ihr eigenes 20-Jähriges gebührend zu feiern, veranstaltet sie zum Auftakt des Buchbergfestes im August ein Konzert mit allen vier Kapellen aus dem Gemeindegebiet. Teilnehmen werden neben der Jubelkapelle das Buchbergecho unter Leitung von Markus Bierler, die von Siegfried Bauer geleiteten Kaoliner Musikanten und nicht zuletzt die Trachtenkapelle mit Norbert Allwang am der Spitze.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bockbierfest (35)Ehenbachtaler Blaskapelle (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.