Führungswechsel bei der Kolpingsfamilie Schnaittenbach
Schlosser nun Kolpingbruder Nr. 1

Die Kolpingsfamilie Schnaittenbach ehrte langjährige Mitglieder (von links): 2. Vorsitzender Volker Richter, Georg Meier, Georg Auer, Sebastian Meier, Liborius Gräßmann, Karl Niebler, Georg Meier, Vorsitzender Manfred Schlosser, Georg Kellner, Präses Josef Irlbacher, Alfons Nagler, Georg Bergmann, Hans Strobl, Wolfgang Trummer, Bezirksvorsitzende Ursula Christau und Diözesansekretär Ludwig Haindl. Bild: waj
Vermischtes
Schnaittenbach
25.05.2016
52
0

Ein großes Programm hatte die Kolpingsfamilie Schnaittenbach bei ihrer Jahreshauptversammlung zu absolvieren: Neben Neuwahlen standen diverse Ehrungen und eine Spendenübergabe auf dem Programm.

Einige neue Gesichter stehen künftig an der Spitze der Kolpingsfamilie Schnaittenbach. Wolfgang Trummer schied als Vorsitzender aus, zu seinem Nachfolger wurde Manfred Schlosser gewählt. Unterstützt wird er von Volker Richter, der als 2. Vorsitzender im Amt bestätigt wurde. Auch der Posten des Kassier wurde neu besetzt, nachdem Georg Meier nicht mehr angetreten war. Markus Nagler übernimmt nun diese Aufgabe.

Wiedergewählt wurden hingegen Brigitte Reiß als Schriftführerin, Gabriele Grosch als Jugendbeauftragte sowie Tatjana Richter als Sprecherin des Familienkreises 1. Neu im Vorstand ist Florian Koller als Sprecher des Familienkreises 2 - eine völlig neue Funktion, die erstmals besetzt wurde. Der ehemalige Vorsitzende Wolfgang Trummer beerbt dagegen Hans Igl, der als Seniorenbeauftragter ausgeschieden ist. Beisitzer ist weiterhin Peter Reiß.

Neben den Neuwahlen stand auch eine große Anzahl an Ehrungen auf der Tagesordnung. Dabei wurden für unglaubliche 65 Jahre Vereinstreue Georg Bergmann, Liborius Gräßmann und Georg Auer geehrt, sowie für nahezu ebenso beeindruckende 60 Jahre Mitgliedschaft Karl Niebler, Georg Kellner, Alfons Nagler und Karl Fischer.

Auf ein halbes Jahrhundert bei der Kolpingsfamilie kann Hans Strobl zurückblicken, ein Vierteljahrhundert sind es bei Thomas Meier, Sebastian Meier, Mario Götz, Alexander Grieger, Marco Weiß, Stefanie Kumeth, Caroline Pruy, Christine Scheffel, Sandra Englhart, Johanna Gierth und Brigitte Reiß.

Eine besondere Ehrung wurde Georg Meier zuteil. Er schied dieses Jahr aus dem Amt des Kassiers aus, das er bei der Kolpingsfamilie beinahe 55 Jahre inne gehabt hatte. Um ihm zu gratulieren und diese Leistung entsprechend zu würdigen, waren Diözesansekretär Ludwig Haindl und Bezirksvorsitzende Ursula Christau angereist.

Als letzter großer Punkt stand die Spendenübergabe der Theatersparte auf dem Programm. Georg Meier übergab 1000 Euro, die vom Erlös der Aufführung für die Sanierung des Schnaittenbacher Kirchturms zur Verfügung gestellt werden, an Pfarrer Josef Irlbacher sowie 100 Euro für die Kolpings-Jugendarbeit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.