In Schnaittenbach wieder Sternsinger unterwegs
Volle Büchsen

Die Schnaittenbacher Sternsinger statteten auch Bürgermeister Josef Reindl (rechts) im Rathaus einen Besuch ab. Bild: ads
Vermischtes
Schnaittenbach
11.01.2016
13
0

Rund 40 Sternsinger aus der Pfarrei St. Vitus waren einen ganzen Tag lang in Schnaittenbach und Umgebung unterwegs, um in die Häuser und Wohnungen den Segen Gottes zu bringen. Unter dem Motto "Respekt - für dich, für mich, für andere. In Bolivien und weltweit!" sammelten sie Spenden für das südamerikanische Beispielland.

Mit großem Eifer beteiligten sich die Schnaittenbacher Ministranten an der weltweit größten Aktion von Kindern für Kinder. In ihren prächtigen Gewändern besuchten sie nicht nur Privathäuser, sondern statteten auch Bürgermeister Josef Reindl im Rathaus und den älteren Menschen im Seniorenheim Evergreen einen Besuch ab. Überall schrieben sie mit Kreide 20*C-M-B *16 an die Türen, was heißt "Christus mansionem benedicat" (Christus segne dieses Haus). Die Besuchten füllten großzügig die Sammelbüchsen, hatten aber auch reichlich Süßigkeiten für die Sternsinger parat.

Pfarrer Josef Irlbacher lobte beim abschließenden Gottesdienst das Engagement der Ministranten für Kinder, denen es nicht so gut geht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sternsinger (123)Pfarrei St. Vitus (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.