Königsproklamation bei den buchbergschützen
Prachtvollen Ketten als Zeichen

Jugendkönig Dennis Hackenberg, Liesl Marga Götz und Schützenkönig Hans Götz (von links). Bilder: mex (2)
Vermischtes
Schnaittenbach
22.01.2016
17
0
 
Die Vereinsmeister der Kemnather Buchbergschützen zeigten souveräne Leistungen an den Waffen.

Bei den Kemnather Buchbergschützen begann das neue Schießjahr mit der Ehrung der Vereinsmeister und der Proklamation der Liesl, des Schützenkönigs sowie des Regenten der Jugend.

Kemnath a. B. Schützenmeisterin Annemarie Meier zeigte sich sehr erfreut über die anhaltend rege Beteiligung bei der Vereinsmeister-schaft. Besonders lobend erwähnte sie, dass auch nicht aktive Schützenmitglieder den Königsschuss abgaben. Ein besonderer Gruß galt auch Gästen aus der Kemnather Bevölkerung, die sich auf diese Weise einen Einblick ins Vereinsleben der Buchbergschützen machen konnten. Im Anschluss bedankte sich Annemarie Meier bei der amtierenden Schützenliesl und dem Schützenkönig, für das spendierte Essen im Schützenheim.

Lob an die Jungschützen


Sportleiter Xaver Meier beglückwünschte anschließend alle aktiven Schützen für die Leistungen bei der Vereinsmeisterschaft. Ein besonderes Lob sprach er den Jungschützen aus, die mit hervorragenden Einzelergebnissen überzeugten: "Die Ergebnisse in den einzelnen Wettkampfklassen sprechen schon von einem besonderen Ehrgeiz bei den Jungschützen."

Mit dem Luftgewehr wurde Leon Hackenberg Vereinsmeister in der Bambiniklasse mit 160 Ringen. In der Schülerklasse weiblich dominierte Pia Hackenberg mit 161 Ringen und in der Schülerklasse männlich erreichte Lukas Reif 144 Ringe. In der Jugendklasse wurde mit 333 Ringen Lukas Schwendner Vereinsmeister. Sieger in der LG-Schützenklasse wurde Michael Piehler mit 362 Ringen, und in der Damenklasse erreichte Kerstin Zollitsch 331 Ringe.

In der Alters- und Seniorenklasse wurde ebenfalls um jeden Ring gekämpft, um den Titel Vereinsmeister 2016 tragen zu dürfen. So sicherte sich den Titel in der Altersklasse souverän Wolfgang Reif mit 347 Ringen und in der Seniorenklasse männlich Georg Weber mit 348 Ringen. In der Seniorenklasse weiblich ließ sich die Vorjahres-Siegerin Marianne Reng mit 336 Ringen auch heuer den Titel nicht streitig machen. Bei den Auflage-Schützen rettete Theresia Ketzer mit 270 Ringen ebenfalls ihren Titel aus dem Vorjahr.

Die Schützen in der Waffenart Luftpistole sind bei den Buchbergschützen nach wie vor das Aushängeschild. Sie stehen im Rundenwettkampf der Bezirksliga weiter ihren Mann, das zeigen auch die Einzelergebnisse. In der Schützenklasse wurde Thomas Dolles mit 347 Ringen Vereinsmeister und in der Seniorenklasse zeigte Georg Piehler mit 359 Ringen, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört. Die Proklamation der königlichen Würdenträger wurde schon mit Spannung erwartet. Jugendkönig wurde Dennis Hackenberg mit einem 159-Teiler. Er übernahm die Königskette von Lukas Schwendner, der heuer den Titel knapp verfehlte und mit einem 171-Teiler 1. Ritter wurde. 2. Ritter ist Theresa Siegert mit einem 693-Teiler.

Sagenhafter 52-Teiler


Schützenliesl wurde mit einem sagenhaften 52-Teiler Marga Götz. Sie nahm von der amtierenden Liesl Rosmarie Piehler die Kette in Empfang. Als 1. Zofe steht ihr Jessica Meier mit einem 93-Teiler zur Seite, 2. Zofe wurde Marianne Reng mit einem 247-Teiler. Der König bei den Buchbergschützen ist wieder einmal ein Pistolenschütze, der sein bestes Blattl mit dem Gewehr platzierte. Mit einem ebenfalls sagenhaften 50-Teiler wurde es Hans Götz. 1. Ritter ist Hans Birner (211 Teiler), 2. Ritter wurde Achim Lurbiecki (309 Teiler). Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte haben die Buchbergschützen ein Königspaar, das schon 2002 den Verein würdig vertrat.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schützenkönig (26)Buchberg (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.