Schnaittenbacher Arbeitskreis Flüchtlinge plant einige Aktionen
Neuer Anlauf: Kegeln

Vermischtes
Schnaittenbach
24.05.2016
10
0

Zum zweiten Mal traf sich der Arbeitskreis Flüchtlinge, der auf Initiative der Pfarrei St. Vitus von dessen Pfarrgemeinderat und Pfarrer Josef Irlbacher ins Leben gerufen worden war. Das Treffen war geprägt von einem Erfahrungsaustausch über die Begegnung mit Flüchtlingen und Asylsuchenden.

Auftritt bei Pfarrfest


Nach einer längeren Diskussion wurden verschiedene Aktionen angeregt, darunter eine Art Hausaufgabenbetreuung für die Kinder vor Ort in der Familie. Nachdem es nicht geklappt hat, die jungen asylsuchenden Männer an die Fußballabteilung anzubinden, schlug der TuS vor, es vielleicht einmal mit einer Begegnung beim Kegeln zu versuchen. Denkbar wäre auch die Einladung zum zwanglosen Fußball-Spielen.

Weiter soll die Möglichkeit geprüft werden, ob nicht die Gruppe, die beim Schülertreff beisammen ist, einen gemeinsamen Auftritt beim Pfarrfest am Sonntag, 17. Juli, gestalten könnte. Konkret wurde ins Auge gefasst, alle Flüchtlinge, die momentan in Schnaittenbach untergebracht sind, für Sonntag, 24. Juli, um 17 Uhr zu einem Treffen im Vitusheim einzuladen. Essen soll in Form eines Büfetts angeboten werden.

Offen ist noch, ob auch die Flüchtlinge wegen nationaler Spezialitäten angefragt werden sollten. Ein Dolmetscher sollte jedenfalls anwesend sein. Als Ziele der Veranstaltung wurden benannt gegenseitiges Kennenlernen, Meinungsaustausch und Hemmschwellen abzubauen. Eingeladen werden soll über einen zweisprachigen Flyer.

Noch wenig Konkretes


Pfarrer Irlbacher erachtete das allgemeine Gespräch der Arbeitskreismitglieder über ihre Erfahrungen aller Art mit Asylsuchenden als wichtig. Der Geistliche zeigte sich bewusst, dass trotz des großen Engagements des Arbeitskreises zwar noch nicht viele konkrete Ergebnisse vorliegen. Doch er war sich sicher, dass bei Umsetzung der ins Auge gefassten Aktionen, viel gewonnen wäre.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.