Schulfest
Laute Töne vom Kakerlakophon

Für mitreißende Rhythmen sorgten die begeisterten Trommler der Schulband.
Vermischtes
Schnaittenbach
16.07.2016
10
0

Vor einigen Jahren ging die Schnaittenbacher Grund- und Mittelschule unter der Leitung von Rektorin Michaela Bergmann mit der Gestaltung des jährlichen Schulfestes neue Wege. Es gab ein Sommernachtsfest, das auf überraschend große Resonanz stieß.

Aufgrund des großen Zuspruchs in der Vergangenheit stieg am Wochenende eine Neuauflage, zu der die gesamte Schulfamilie unter dem Motto "Musik - Tanz - Kunst" ein abwechslungsreiches Programm zum Mitmachen und mit diversen Darbietungen auf die Beine gestellt hatte. Das kam bei der großen Gästeschar bestens an und sorgte für Begeisterung.

Ein lauer Sommerabend war den Festbesuchern beschert, zu dem die Schulleiterin Michaela Bergmann freudig eine überraschend große Zahl an Besuchern allen Alters, darunter die drei Schnaittenbacher Bürgermeister und zahlreiche Stadträte, begrüßte. Sie betonte, dass die musische Bildung an der Einrichtung als zertifizierte musikalische Grundschule eine zentrale Rolle einnehme. Sie lud alle Besucher ein, das breitgefächerte Mitmachprogramm den ganzen Abend zu nutzen.

Engagierte Schulfamilie


Eine Kostprobe ihres Könnens gaben die Arbeitsgruppen Akkordeon, Chor und Band zum Auftakt des Sommernachtsfestes. Bürgermeister Sepp Reindl war positiv überrascht von dem überaus vielfältigen Programm, das die engagierte Schulfamilie auf die Beine gestellt hatte.

Grußworte kamen auch noch von Ute Pirke und Irmgard Birner vom Elternbeirat, die an die Musikkoordinatorin der Schule, Sabine Weiß, und Gabi Schindler Spenden überreichten. Sie informierten, dass der Elternbeirat mit zahlreichen Schmankerln für das leibliche Wohl der Gäste sorge, unterstützt vom Team der Mittagsbetreuung. Gerhard Linhart fungierte den ganzen Abend als wandelnder Wegweiser zu den Aktionen, die im 15-Minuten-Takt im Schulhaus und auf dem Freigelände stiegen.

Weiter ging es in der Turnhalle mit einer Vorführung der Tanz AG in Kombination mit Drums Alive unter dem Titel "Schnaittenbach tanzt", die die Zuschauer begeisterte.

"Künstler gesucht" hieß das Motto für das Bemalen von Steinen, bei denen die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf ließen. Bestens angenommen wurde auch das offene Singen bei Jung und Alt.

Das Sockentheater


Zum weiteren Höhepunkt wurde sicherlich die Präsentation des Kakerlakophons, an dem sich auch alle Gäste versuchen konnten. Der Spaßfaktor war hier groß geschrieben. Das Sockentheater kam so gut an, dass es gleich zweimal aufgeführt wurde. Fingerabdrücke machen und ein Musikquiz rundeten das umfangreiche Programm ab.
Weitere Beiträge zu den Themen: Musik (244)Schulfest Schnaittenbach (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.