Vandalen ziehen durch Schnaittenbach
16 Sachbeschädigungen in einer Nacht

Symbolbild: Hartl
Vermischtes
Schnaittenbach
21.12.2015
145
0

Bislang hat die Polizeiinspektion Amberg 16 Sachbeschädigungen aufgenommen. Alle Taten wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Stadtgebiet von Schnaittenbach verübt.

Der oder die Vandalen zogen von der Wernberger Straße kommend, über die Kastnerstraße, zurück auf die Wernberger Straße und weiter in die St.-Vitus-Straße. Mit einer Spraydose mit schwarzem Lack besprühten der oder die Täter Schaltkästen, Hausfassaden, Bushaltestellen, Werbeplakate, Altkleidercontainer, einen abgestellten Kleintransporter eine Gartenmauer und Garagentore. Auch wurde ein einbetoniertes Schild der Flussmeisterstelle aus dem Sockel gerissen und 50 Meter weiter neben dem Ehenbach in den Graben geworfen. Nach ersten Schätzungen dürfte der entstandene Sachschaden bei etwa 8.000 Euro liegen.

Der oder die Täter hatten den Deckel der Spraydose, die offensichtlich in einem Restemarkt in Hirschau gekauft worden war, an einem Tatort zurückgelassen. Dort fanden die Beamten auch eine geleerte Bierflasche.

"Aufgrund der Zeichen, Sprüche und sonstiger „Gemälde“ geht die Polizei davon aus, dass es sich bei den Tätern um Jugendliche, oder junge Erwachsene gehandelt haben dürfte. Die Ermittler sind in diesen Fällen auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen", betont Polizeisprecher Peter Krämer.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Amberg unter der Telefonnummer (09621) 8900 entgegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.