SpVgg Dietersdorf auch ohne eigenes Fußballteam ausgelastet
Tribut an den Zeitgeist

Reinhard Kreuzer (links) steht auch in den nächsten beiden Jahren an der Spitze der Spielvereinigung; bei der Jahreshauptversammlung wurde er im Amt betätigt. Stellvertreter ist Andreas Böhm (rechts). Bild: mmj
Freizeit
Schönsee
01.05.2016
75
0

Mit Reinhard Kreuzer an der Spitze bleibt das Vorstandsgremium der SpVgg Dietersdorf nahezu unverändert. Auch ohne eigene Fußballmannschaft findet sich für die Mitglieder des 1972 gegründeten Sportvereins immer eine Beschäftigung rund um das Sportgelände.

-Dietersdorf . Urkunden von Meisterschaften und dem Aufstieg bis in die Bezirksliga, Bilder von Jugend- und Seniorenmannschaften - alle zeugen von (früheren) Erfolgen der Spielvereinigung Dietersdorf. Allerdings musste auch dieser Verein dem landauf und landab zu beobachtenden Zeitgeist der schwindenden Zahlen im Nachwuchsbereich des Sports Tribut zollen. Der Fußball rollt im östlichsten Teil des Landkreises unter "Spielvereinigung Schönseer Land 2012", die von den Sportvereinen aus Dietersdorf, Schönsee, Stadlern und Weiding gegründet wurde.

Bei der Generalversammlung der SpVgg Dietersdorf dankte Vorsitzender Reinhard Kreuzer allen Mitgliedern, die im vergangen Vereinsjahr tatkräftig bei verschiedensten Aufgaben aktiv waren und den Verein unterstützten. Vorrangig beim Seefest und beim Johannisfeuer sei immer eine starke Gruppe gefordert. Besonders erwähnte der Vorsitzende die Hilfsbereitschaft der weiblichen Mitglieder, die im Sportheim für Kaffee und Kuchen sorgen und im Service aktiv sind. Dank gab es auch für die Stadt Schönsee für die finanzielle Unterstützung.

Eifrige Senioren


Für die Arbeiten beim Rückbau des früheren Fußballplatzes auf der "Gradlhöhe" dankte Kreuzer dem eifrigen Seniorenteam. Er würdigte aber auch Stadt und Bauhof für die Mithilfe. Im vergangenen Jahr erfolgte die Platzsanierung, und erfreulich für die Vorstandsmitglieder war ebenso die Mitarbeit bei der erfolgreichen Brennholzaktion. Im Sportheim wurde 2015 die Erneuerung der Heizungsanlage erfolgreich abgeschlossen.

Für das laufende Jahr stünden auf der Prioritätenliste die Verbesserung der Lautsprecheranlage und der Flutlichtaufbau ganz oben. Wegen der aktuellen Auslastung der Sportplätze in Weiding und bei der Schönseer Schule sollte der Sportplatz für die Nutzung gerüstet sein. In der Saison 2016/2017 werden turnusgemäß die Spiele der Seniorenteams wieder in Dietersdorf ausgetragen. Weiter fordert das Umfeld des Sportgeländes immer wieder die Mitglieder zu verschiedensten Arbeitseinsätzen.

Zur "SpVgg Schönseer Land 2012" merkte Reinhard Kreuzer an, dass die erste Mannschaft den Erhalt der Kreisliga schaffen sollte. Der Trainingsbetrieb auf dem Sportplatz des SC Weiding laufe einwandfrei. Das Team der B-Jugend wurde in der Rückrunde aus dem aktiven Spielbetrieb zurückgezogen. Die Fortsetzung der Spielgemeinschaften im Jugendbereich sei nicht einfach, Kreuzer wünsche sich Bereitschaft und Ehrgeiz der Jugendlichen. Dankesworte gab es von ihm für die Kommunen im Schönseer Land, bei denen die vor vier Jahren gegründete Spielvereinigung Unterstützung findet.

Die anwesenden Mitglieder gedachten in einer Schweigeminute dem im vergangenen Vereinsjahr verstorbenen Mitglied Josef Lerner.

Für 17 Sportkameraden (siehe weiteren Bericht) hatte die Spielvereinigung Urkunden für langjährige Mitgliedschaft vorbereitet, die der Vorsitzende bei der Versammlung den anwesenden Jubilaren überreichte.

Kassieren im Wechsel


Zügig wurde der Tagesordnungspunkt "Neuwahlen" unter Leitung von Hans Mösbauer abgewickelt. Einstimmig bestätigten die Mitglieder Reinhard Kreuzer als Vorsitzenden (siehe Infokasten). Als Platzkassiere stellen sich künftig Richard Bauer, Hans Kaiser, Albert Simon und Josef Völkl abwechselnd zur Verfügung. Abschließend besprachen die Versammelten die Unterstützung für das Jubiläum der Kirche am 26. Juni .

NeuwahlNeuer und alter Vorsitzender der SpVgg ist Reinhard Kreuzer, Stellvertreter Andreas Böhm. Kassier Eva Prögler; Schriftführerin Melanie Böhm; Beisitzer: Andreas Bauer, Florian Bauer, Franz Dietl, Gerhard Dietl, Stefan Irlbacher, Reinhard Reger und Andreas Wild; Kassenprüfer Hans Kaiser und Gerhard Zach. (mmj)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.