Trommeln und genießen

Auch eine Schlauchbootfahrt auf dem Hahnenweiher gehört zum Ferienprogramm in Schönsee. Bild: mmj
Freizeit
Schönsee
21.07.2016
49
0

Vom Open-Air-Kino über eine Kutschfahrt, vom Besuch der "Augsburger Puppenkiste" bis zur Kinderolympiade: Breitgefächert ist das Ferienprogramm der Stadt, das in der schulfreien Zeit für Abwechslung sorgt.

Erster Termin ist am 17. August, wenn der Obst- und Gartenbauverein zur Wanderung in die Bügellohe einlädt. Maria Hammerer erzählt dort vom früheren Leben an der Grenze. Im August geht es am Samstag, 20., um 15 Uhr weiter, wenn der Jugend- und Musikclub ein Open-Air-Kino am JMC-Gelände bietet. "Steigts aufs Radl" heißt es dann am darauffolgenden Sonntag: Die Familienradtour der Kolpingfamilie führt von Neunburg nach Bodenwöhr. Um 13.30 Uhr werden die Räder beim Rathaus auf Begleitfahrzeuge gepackt.

Kutsche und Lagerfeuer


Der Frauentreff "Impuls" organisiert am Mittwoch, 24. August, eine Kutschfahrt mit dem Lindauer Wirt. Von der WSV-Station in Schwand geht es um 14 Uhr zum Radlerbahnhof nach Gaisthal. Radfahren und dazu noch Klettern ist angesagt, wenn der Wintersportverein am Freitag, 26. August, 15 Uhr, an die Servicestation nach Schwand einlädt. Dort ist ein Geschicklichkeitsparcours aufgebaut (maximal 20 Teilnehmer).

Klöppelkurs, Spiele und Lagerfeuer: Das alles bietet am Samstag, 27. August der Tiefenbacher Klöppelkreis (Mindestalter 8 Jahre, maximal 15 Kinder). Für den Familiennachmittag am Sonntag, 28. August, baut die Feuerwehr um 14 Uhr beim Moorbad eine Wasserrutsche auf; verschiedene Spiele sind geplant. Ebenfalls am 28. Juli kann auf der Little-Hill-Ranch in Rackenthal ins Mittelalter gereist werden. Ab 13 Uhr wird unter anderem der Auftritt der Schaukampfgruppe "Schwertbrecher" und der grafschaftlichen Turnierreiter des Pfalzgrafen Johann erwartet.

"Basteln und testen" ist das Motto am Montag, 29. August, wenn die Volkstanzgruppe zusammen mit dem Pfarrgemeinderat ab 15 Uhr beim Caritashaus die Kinder betreut. Trommeln werden hergestellt, und dann wird musiziert (Pinsel in verschiedenen Größen mitbringen). Im August endet das Programm am Mittwoch, 31., wenn ab 14 Uhr die Patenkompanie der Grenzlandkaserne und der Kriegerverein das "Leben im Felde" demonstrieren - inklusive Schlauchbootfahren am Hahnenweiher.

"Tischlein deck dich"


Im September geht das Ferienprogramm am Freitag, 2., weiter, und zwar um 14 Uhr mit Treffpunkt an der Gärtnerei Eder. Mitglieder des Waldvereins führen die Kinder an Marterln vorbei und erklären die Bedeutung dieser Wegkreuze. "Tischlein deck Dich" heißt die Vorstellung beim Besuch der "Augsburger Puppenkiste" am Samstag, 3. September, organisiert vom CSU-Ortsverband (maximal 30 Personen; Fahrt und Eintritt kosten 28 Euro, Abfahrtszeit wird noch bekanntgegeben). "Hallo und Ahoj" heißt es dann beim Spiel- und Erlebnisnachmittag am Dienstag, 6. September, 14 Uhr, unter Regie des Centrum Bavaria Bohemia (CeBB). Am Donnerstag, 8. September, treffen sich die Kinder mit ihren Begleitern beim Lehrbienenheim, wo ab 14 Uhr aus Naturmaterialien erstaunliche Dinge entstehen sollen.

In Friedrichshäng lodert am Freitag, 9. September, um 19 Uhr das Lagerfeuer, das der Pascherverein beim Grenzwirtshaus Gerstmeier entzündet. Zum Finale des Ferienprogramms organisiert die KLJB Gaisthal für Sonntag, 11. September, um 14 Uhr beim alten Bahnhof eine Kinderolympiade. Bürgermeisterin Birgit Höcherl ist überzeugt, dass bei diesem Angebot keine Langeweile in der Ferienzeit aufkommen kann.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.