26. Chor- und Orgelkonzert des Fördervereins für Kirchenmusik
Zwei Chöre und Solo für Orgel

Kultur
Schönsee
05.04.2016
38
0

Das 26. Chor- und Orgelkonzert präsentiert der Förderverein für Kirchenmusik in der Pfarrei Sankt Wenzeslaus am Sonntag, 17. April, um 16 Uhr in der Schönseer Pfarrkirche. Mit dabei ist Christian Schmitt, Organist bei den Bamberger Symphonikern. Auftreten wird auch der Tiefenbacher Kirchenchor Sankt Vitus unter Leitung von Claudia Babl.

Mit von der Partie ist natürlich der Kirchenchor Sankt Wenzeslaus unter Hubert Reimer, der als Vorsitzender des Fördervereins auch die Gesamtleitung hat. Konzertorganist Christian Schmitt hat sich weltweit als Solist mit führenden Rundfunkorchestern und renommierten Klangkörpern einen Namen gemacht. Er wird mit Solopartien von Johann Sebastian Bach, Gustav Adolf Merkel, Arvo Pärt und Charles Marie Widor aufwarten.

Der bereits 1840 erwähnte Kirchenchor aus der Nachbarpfarrei Tiefenbach wird seit 2010 von Claudia Babl geleitet und bietet - teils mit instrumentaler Begleitung - ein umfangreiches Repertoire mit Frauen- und Männerschola. Auch der Schönseer Kirchenchor hat sich weit über die Grenzen der Heimat hinaus einen besonderen Ruf erworben. Beide Chöre wagen sich an Werke alter Meister und singen gemeinsam zu Orgelbegleitung.

Der Termin für das 27. Chor- und Orgelkonzert steht mit Sonntag, 16. Oktober, um 16 Uhr in der Pfarrkirche schon fest. Dazu konnten das Posaunenquartett Opus 4 des Leipziger Gewandhausorchesters sowie der Dekanatschor Nabburg unter Leitung von Michael Koch gewonnen werden. Natürlich wieder mit dabei: die Schönseer Chorsänger.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirchenmusik (27)Kirchenchor Sankt Wenzeslaus (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.