Freilichtspiele am Eulenberg und Bürger- und Seefest warten
Freilichtsaison wird eröffnet

"Irrlichter" feiert am Freitag am Eulenberg Premiere. Bild: Götz
Kultur
Schönsee
07.07.2016
61
0

Mit den bevorstehenden Freilichtspielen am Eulenberg und dem Bürger- und Seefest am letzten Wochenende im Juli stehen im Schönseer Land markante Großereignisse an. Kräftig die Werbetrommel rührt aber auch die Stadt Nabburg für ihren Mittelaltermarkt am 16. und 17. Juli.

-Friedrichshäng. Bunt, vielfältig und interessant wird sich der Mittelalterliche Markt am 16. und 17. Juli in Nabburg wieder präsentieren. Davon sind "Marktbürgermeister" Karl Beer und seine Begleiter überzeugt. Sie sind derzeit in der Region unterwegs, um für diese Großveranstaltung in der historischen Altstadt die Werbetrommel zu rühren. Bei ihrer Rundreise wurden sie auch in Schönsee von Bürgermeisterin Birgit Höcherl vor dem Rathaus begrüßt.

Erstmals, so Beer, wurde 1990 zum mittelalterlichen Markt eingeladen. Die Veranstaltung zeigt sich immer als idealer Treffpunkt für alle, die sich gerne in die Zeit vor einigen hundert Jahren zurückversetzen lassen. Zahlreiche Händler, Schausteller und Handwerker sorgen für eine abwechslungsreiches Programm. Dazu wird vom Organisationsausschuss größter Wert auf die mittelalterlichen Musikgruppen gelegt. Als besondere Attraktionen gibt es eine historische Badestube, ein historisches Kinderkarussell und eine zweistöckige Taverne. Feuerschlucker, Ritter und Gaukler sind ebenfalls mit dabei.

Karl Beer lud Bürgermeisterin Birgit Höcherl, alle Bürger aus dem Gemeindebereich und des Schönseer Landes zum Besuch des mittelalterlichen Marktes aus, der bestimmt wieder ein großartiger Anziehungspunkt sein wird. Birgit Höcherl nutzte e die Gelegenheit auch auf die bevorstehenden Freilichtspiele am Eulenberg und auf das Bürger- und Seefest am letzten Wochenende im Juli hinzuweisen. Sie würde sich natürlich freuen, wenn sie dann viele Gäste aus dem Nabburger Raum in Schönsee begrüßen könnte.

FreilichtspieleDas Freilichtspiel "Irrlichter" verspricht - neben dem Erfolgsstück "Pascher - die Nacht der langen Schatten" - einen weiteren Höhepunkt auf dem Eulenberg in Friedrichshäng bei Schönsee. Am Freitag, 8. Juli, um 20 Uhr, ist Premiere für die "Irrlichter", die ebenso wie die "Pascher" aus der Feder von Martin Winklbauer stammen. Weitere Vorstellungen sind am Samstag, 9. und Freitag, 15. Juli, jeweils um 20 Uhr. Einlass ist bereits um 18 Uhr. Karten im Vorverkauf sowie Infos gibt es in der Tourist-Information im Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) in Schönsee unter Telefon 09674/317 bzw. 09674/924877 oder im Internet (touristinfo@schoenseer-land.de). Rund um das Bergweberanwesen können sich die Besucher vor und nach dem Stück mit Getränken und süßen und deftigen Speisen stärken, alte Handwerkskunst bestaunen und bayerisch-böhmische Weisen genießen. Das Freilichtspiel "Pascher - die Nacht der langen Schatten" wird dann am Freitag, 5. August und Samstag, 6. August, jeweils ab 20 Uhr aufgeführt. Noch ein Hinweis: Parkplätze befinden sich oberhalb der Bühne und können nur bis 19 Uhr angefahren werden. (kö)
Weitere Beiträge zu den Themen: Pascherverein (12)freilichtspiele (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.