Große Publikumsresonanz beim Musikantenstammtisch - Witze und Gschichteln
Klänge aus der Raritätenkiste

Flott wurde beim Musikantenstammtisch wieder aufgespielt. Mit Tanz, viel Witz und Gesang vergingen dabei die Stunden wie im Flug. Bild: mmj
Kultur
Schönsee
10.09.2016
35
0

Ein volles Wirtshaus gab es beim Musikantenstammtisch. Dabei war der Abend mit Blasmusik, Witz und Gesang nicht nur für die anwesenden Mitglieder vom "Stammtisch der Prinzengarde Duisburg" während ihres Urlaubs im Schönseer Land eine willkommene Abwechslung.

Von Obermusikant Ernst Vogl gab es einen Willkommensgruß an die vielen Gäste, unter ihnen Bürgermeisterin Birgit Höcherl, die bei dieser vorletzten Stammtischmusi in dieser Saison dabei sein wollten. Besucher, die im Lokal keinen Platz mehr ergattern konnten, machten es sich an den Tischen vor dem Haus an diesem lauen Abend gemütlich. Und bei offenem Fenster entging auch ihnen keine Melodie, keine Geschichte oder keiner der erzählten Witze.

Selbstverständlich, dass Werner Eder, Josef Fuchs, Franz Riedl, Stephan und Ernst Vogl, Marina und Reinhard Zilk an ihren Instrumenten mit Marschmusik das Programm eröffneten, das der Lacher-Franz aus Hoffeld auf seinem Akkordeon fortsetzte. Josef Götz (Kulz), Rudi Bergold (Wernberg-Köblitz) und Anton Moll (Waidhaus) hatten ebenfalls ihre Quetschn dabei. Marianne Ruf aus Eslarn bildete dabei mit Moll ein ideales Gesangsduo. Die am weitest angereisten Interpreten waren an diesem Abend der "Gutmann-Zwoagsang" aus Landsberg/Lech, der sich mit Liedern aus der Raritätenkiste mit Flöte, Gitarre und Mundharmonika in das Programm einfügte.

Nicht nur Rudi Bergold und die anderen Musikanten würzten ihre Musik zusätzlich mit einem Witz, und von Alois Stadler, Weiden, gab es interessante Gschichtln - auch welche zum Nachdenken. Bei verschiedenen Liedern bewiesen dazu die Gäste ihre Text- und Notenkenntnisse und ließen ziemlich spät den Abend harmonisch ausklingen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Musikantenstammtisch (20)Lindauer Wirt (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.