Jede Menge Unterstützer hinter den Kulissen
"Irrlichter" Produkt vieler Helfer

Die Saison der "Irrlichter" wurde mit dem vergangen Freitag beendet, jedoch sind viele der Spieler und Helfer beim Stück "Pascher - die Nacht der langen Schatten" am 5. und 6. August wieder dabei. Karten hierfür gibt es noch über das Internet oder an der Abendkasse. Bild: mhö
Kultur
Schönsee
19.07.2016
69
0

Von der Kostüm-Schneiderin bis zum Kassenpersonal, vom Bühnenbauer bis zu den Tontechnikern: Bei den Freilichtspielen am Eulenberg wird hinter den Kulissen "Akkord-Arbeit" geleistet.

Schönsee-Friedrichshäng. Vor dem Preis steht bekanntlich der Fleiß. Der Preis für Akteure bei Theater oder Freilichtspielen ist die Begeisterung und der Applaus der Zuschauer. Zum Fleiß zählt neben dem Einstudieren und Proben eines Stücks auch die Organisation und die Vorbereitung solcher Veranstaltungen.

Bei den Freilichtspielen am Eulenberg sind zunächst die Schneiderin und die Bühnenbauer gefordert. In der Küche und in den Verpflegungsständen sind immer viele Freiwillige im Einsatz. Das Personal an der Kasse oder am Eingang zählt ebenso dazu, wie auch das Rote Kreuz und die Feuerwehr Dietersdorf.

Streng nach dem Drehbuch haben die Ton- und Lichttechniker ihre Anlage zu bedienen. Bei "Irrlichter" kümmern sich Frauen um die Requisiten der Blumenkinder. Und während sich die Darsteller der Waldschrate größtenteils selbst für ihre Rolle "verwandeln", ist ein weiteres Team mit dem Schminken und Frisieren der Elfen beschäftigt. Und das verlangt besonders viel Ausdauer und Geschick. Nicht wenig Puder, Make-up, Haarspangen und sonstige Utensilien werden benötigt, um den "zauberhaften Wesen aus der Zwischenwelt" das entsprechende Aussehen zu verleihen.

Dass das Team der "Maske" ihre Aufgabe stets bestens gemeistert hat, bewies auch die Tatsache, dass die Darsteller nach den Vorstellungen nicht wenige Foto- und auch "Selfie"-Wünsche der Zuschauer erfüllen mussten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.