Kurkonzert mit Blaskapelle Weiding - Vielfältiges Repertoire - Finale am Sonntag
Wellengang zu Walzer und Polka

Kultur
Schönsee
07.09.2016
14
0

Melodien von Ernst Mosch bis Alexander Pfluger gab es beim Kurkonzert mit der Blaskapelle Weiding auf der Seebühne. Begleitet wurde die Musik am Sonntagvormittag vom Rauschen der Wasserfontänen und den Wellen im Hahnenweiher, für die der langsam aufkommende Herbstwind sorgte.

Dirigent Michael Schneider begrüßte die Zuhörer, unter ihnen Bürgermeisterin Birgit Höcherl, und moderierte die einzelnen Musikstücke in dieser Vormittagsstunde. Zu den Stammgästen bei den Kurkonzerten zählen auch mehrere Gäste aus Muschenried, die immer mit dem Fahrrad noch Schönsee kommen. Für sie ist der Besuch dieser Veranstaltungen in den Sommermonaten ein festes Ritual am Sonntag.

Mit der Polka "Sorgenbrecher" spannten die Musikanten ihren musikalischen Bogen über den bekannten Ohrwurm von den rauschenden Birken, über die Annen-Polka bis zu einem Besuch im Rosengarten. Der "Egerländer Traum" gehört fest ins Repertoire der Weidinger, denn mit Komponist Alexander Pfluger verbindet sie eine feste Freundschaft.

Die überwiegend jungen Musiker stellten ihr Können an ihren Instrumenten bei Walzer, Polka oder Marsch immer unter Beweis. Sie lockten damit auch Tanzfreudige auf die Bretter der Seebühne. Nicht gespart wurde mit Applaus für die Interpreten und, wie üblich bei den Kurkonzerten, wurde auch wieder das obligatorische Schnapserl serviert.

Beim letzten Kurkonzert in dieser Saison stehen kommenden Sonntag, 11. September, ab 11 Uhr, "die Z's" mit Harmonika, Gitarre und Kontrabass auf der Bühne.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.