Orgelklänge und zwei Chöre bei Konzert am 17. April in der Pfarrkirche
Zarte Töne und großes Brausen

Mit Christian Schmitt wird ein exzellenter Musiker beim Chor- und Orgelkonzert auftreten. Bild: hfz
Kultur
Schönsee
08.04.2016
16
0

"Es ist ein erhebendes Gefühl, wenn eine Orgel mit ihren sämtlichen Klangfacetten ertönt", freut sich Hubert Reimer. "Egal ob mit schon fast zärtlich anklingenden Tönen oder mächtigem Brausen, man kann sich kaum ihren Bann entziehen, insbesondere dann, wenn ein besonderes Instrument und ein hervorragender Organist zusammentreffen. "

Und mit dieser Ansicht ist der Vorsitzende des Fördervereins für Kirchenmusik nicht allein. Um dieses Erlebnis mit anderen zu teilen, lädt der Förderverein am Sonntag, 17. April, um 16 Uhr zum 26. Chor- und Orgelkonzert in die Stadtpfarrkirche Schönsee ein. Neben Christian Schmitt, Konzert- und Prinzipal-Organist der Bamberger Symphoniker an der Orgel wirken mit: der Kirchenchor Sankt Vitus aus Tiefenbach unter Leitung von Claudia Babl und der Kirchenchor Sankt Wenzeslaus unter Regie von Hubert Reimer, der auch die Gesamtleitung inne hat. Für die Chormitglieder bedeutet das auch entsprechende Probenarbeit. So traf sich der Schönseer Chor bereits am gestrigen Freitag in der Pfarrkirche; eine weitere Probe findet nochmals am Freitag, 15. April, um 19 Uhr zusammen mit Martin Ebenhöch an der Orgel statt.

Dazu ist am Sonntag, 17. April, vor dem Konzert um 14.45 Uhr in der Pfarrkirche, zunächst eine gemeinsame Probe mit dem Kirchenchor Tiefenbach und dem Organisten Christian Schmitt angesetzt. Die Sänger treffen sich dann um 16 Uhr in Chorkleidung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.