Schicksale an der Grenze
Schicksale an der Grenze

Noch kann sich Kundschafterin Wanka (Magdalena Höcherl) den beiden Grenzern entziehen. Doch der Pakt mit den Paschern wird nicht folgenlos bleiben. Heute geht das Drama in die zehnte Saison. Bild: Götz
Kultur
Schönsee
05.08.2016
49
0

Heute trifft die neugierige Lucie auf den vergrämten Franz - und lässt auf der Freilichtbühne bei Friedrichshäng die Vergangenheit wieder aufleben. "Pascher - die Nacht der langen Schatten", heuer in der zehnten Saison, wirft ein Licht auf das karge Leben der Menschen in dieser Grenzregion, in der das Schmuggeln (Paschen) ein Zubrot lieferte. Das Stück von Autor Martin Winklbauer wartet zwar auch mit einigen Szenen zum Schmunzeln auf, doch das Grundthema ist ernst. Die Zuschauer leiden mit, wenn die Pascher gestellt und zwei Liebende auseinandergerissen werden, wenn am Schicksal eines Menschen Geschichte spürbar wird. Premiere ist heute Abend um 20 Uhr, eine weitere Aufführung gibt es am Samstag zur gleichen Zeit; Karten über die Tourist-Info Schönsee, Telefon 09674/317.

Weitere Beiträge zu den Themen: Pascher (6)Freilichtspiel Schönsee (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.