Adrett mit Wirkung gegen Ungemach

Lokales
Schönsee
09.03.2015
0
0
Noch ist der Schnee im Schönseer Land nicht gänzlich weggetaut. Die Palmkätzchen recken hier in Gaisthal unweit des Flüsschens Ascha bereits ihre prallen Knospen in den blauen Himmel und kalkulieren mit zumindest tagsüber milderen Temperaturen. "Karin" heißt das angekündigte Hoch, das schon bald ein paar Bienen zu einem Ausflug mit erster Nahrungssuche verleiten könnte.

Die Salweide (Salix caprea) ist mit ihrer frühen Blütezeit eine wichtige, erste Futterpflanze für Insekten, aber auch ein beliebter Frühlingsschmuck. Gebinde aus Weidenzweigen und anderen Gehölze sind auch am Palmsonntag unverzichtbar. Um das Haus und dessen Bewohner vor Ungemach zu schützen, werden die gesegneten Palmzweige am Kruzifix im Herrgottswinkel oder an Heiligenbildern befestigt. Landwirte markierten früher die vier Ecken ihres Ackers mit Palmzweigen, um ihr Feld vor Verwüstungen des Korngeistes zu bewahren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.