Adventliches Flair am Eulenberg

Der große Stern weist den Weg zum Bergweberhaus. Bild: gl
Lokales
Schönsee
06.12.2014
3
0

Beim "Advent im Wald" wird auf verschlungenen Gehwegen im sagenumwobenen Grenzwald eine einmalige Atmosphäre geboten. Sie wird bereichert mit handwerklichen Angeboten und Musik- und Gesangsdarbietungen.

Wenn heute um 15 Uhr beim Bergweberhaus am Eulenberg mit den Melodien der Grenzlandblaskapelle Dietersdorf der "Advent im Wald" eröffnet wird, kann die in ihrer Art "einmalige" Veranstaltung bereits auf eine Erfolgsgeschichte verweisen. Seit dem Jahre 2005 schätzen die aus einem weiten Umfeld kommenden Besucher diese vom "Pascherverein Schönseer Land" angebotene und organisierte Veranstaltung mit seinem umfangreichen adventlichen Sortiment. Dazu gibt es originelle Verpflegung und ein Begleitprogramm.

Dazu kommt am Abend eine Beleuchtung mit Hunderten von Kerzen, überstrahlt von einem riesigen Stern. Winterliche Verhältnisse mit Schnee wären dazu erwünscht; mit ihnen ist aber heuer eher nicht zu rechnen.

In den Markt einbezogen sind die Wohn- und Wirtschaftsräume des ansonsten leerstehenden Bergweberanwesens am Eulenberg für Bewirtung und Vorführung von Kunsthandwerk- und Handarbeitskunst wie dem Spitzenklöppeln. Als Einritt (für beide Tage) werden von Erwachsenen zwei Euro kassiert; Kinder bis 14 Jahre sind frei. Mit der Eintrittskarte ist auch ein Los verbunden.

Nach dem Auftakt heute um 15 Uhr mit der Grenzlandblaskapelle Dietersdorf beim Bergweberanwesen und auf den Wegen im Grenzwald erklingen ab 16 Uhr die Melodien von Jagdhornbläsern. Als weiteres musikalisches Angebot folgt ab 17.30 Uhr durch die "Schönseer Stammtischmusikanten", bevor um 19 Uhr die Fanfaren der Jagdhornbläser den Abschluss ankündigen.

Am Sonntag leiten die Sänger des Gesang- und Orchestervereins Schönsee um 15 Uhr das musikalische Angebot ein, um 16 Uhr singt der Kirchenchor Sankt Wenzeslaus Lieder zur Adventszeit. Um 17 Uhr folgt der Auftritt von Verena und Celina Präßl, begleitet von Werner Dietz, mit adventlichen Liedern. Ein Höhepunkt ist um 18 Uhr wieder die von der Kolpingfamilie Schönsee dargebotene Herbergssuche, die umrahmt wird durch die Blaskapelle Stadlern. Fanfaren der Jagdhornbläser künden um 19.30 Uhr das Ende (um 21 Uhr) an.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.