Auch neben Platz gut aufgestellt

Urkunden und Ehrennadeln des FC Schönsee und des Bayerischen Fußballverbandes gab es für die Mitglieder bei der Generalversammlung im Sportheim an der Böhmerwaldstraße. Vorsitzender Markus Zwick (links) und Stellvertreter Hans Schieber (hinten, Mitte) überreichten die Auszeichnungen. Bilder: mmj (2)
Lokales
Schönsee
02.04.2015
24
0

Bei den Punktspielen auf dem Fußballplatz stehen die Aktiven und Ergebnisse im Vordergrund. Bei der Generalversammlung FC Schönsee war es eine große Zahl an Mitgliedern.

Zu Beginn der Generalversammlung im Sportheim gedachten die Mitglieder dem im vergangenen Vereinsjahr verstorbenen Ehrenmitglied Georg Treiber und dem früheren Vorstandsmitglied Ludwig Zäch. Vorsitzender Markus Zwick gab einen umfassenden Rückblick und dankte besonders seinem Stellvertreter Hans Schieber für die Unterstützung.

Utz-Turnier "Dauerbrenner"

In der Bilanz zählte Zwick jeweils vier Sitzungen des Gesamtvorstands und des engeren Vorstandskreises auf. Im Jahresverlauf hatte der 1921 gegründete Fußballclub vor allem mit dem Freundschaftsspiel der SpVgg SV Weiden gegen den ASV Cham für eine Attraktion auf dem Sportplatz an der Böhmerwaldstraße gesorgt. Das Hermann-Utz-Pokalturnier ist seit Jahren ein Magnet für Mannschaften und Zuschauer. Beim Seefest zeigte der FC Flagge, und der Sportlerball sei wieder ein Anziehungspunkt in der Faschingszeit gewesen.

Zwick ließ verschiedene Arbeiten am Sportgelände Revue passieren und dankte hier den Vorstandsmitgliedern, Helfern sowie allen Sponsoren, die in vielfältiger Weise den FC unterstützten. Alois Bösl und Josef Lehner seien als Schiedsrichter das Aushängeschild des Fußballclubs. Als nächste Arbeitsmaßnahme warte die Erneuerung der Tribüne. Für Problematik sorge der Baumbestand seitlich des Sportplatzes. Weiter muss der Verein bis zum Saisonstart Ende Juli die Voraussetzungen für den elektronischen Spielberichtsbogen durch die Schiedsrichter schaffen.

Im Terminkalender steht das Hermann-Utz-Pokalturnier am 11./12. Juli. Voraussichtlich treten dabei sechs Teams im Modus "Jeder gegen Jeden" an. Mit dem Preisschafkopf am 6. Januar und dem Sportlerball am 23. Januar stehen bereits die ersten Termine für 2016 fest.

Aufstieg im Fokus

Weiter berichtete Markus Zwick für die SpVgg Schönseer Land. Der Aufstieg in die Kreisliga sei das erklärte Ziel, und im Nachwuchsbereich sei die SpVgg in jeder Gruppe dabei. Für Interessierte biete sich jederzeit die Gelegenheit, als Betreuer und Trainer einzusteigen. Über die zweite Mannschaft informierte Andreas Hammerer. Bürgermeisterin Birgit Höcherl hob die Wichtigkeit der Teamarbeit in den Sportvereinen hervor. Sie freue sich, wenn die Jugendarbeit funktioniere, denn der Nachwuchs sei in Sportvereinen gut aufgehoben. Sie dankte den Verantwortlichen für die Mitarbeit im Vereinsleben.

Im Anschluss überreichten die Vorsitzenden Markus Zwick und Hans Schieber Urkunden und Ehrennadeln an treue Mitglieder. Besonders stach die Ehrung von Albert Hecker und Andreas Wirnshofer senior mit der Silbermedaille des Bayerischen Fußballverbandes heraus. Beide haben Jahrzehnte in der Vereinsführung Verantwortung getragen und den Fußball in Schönsee mitgeprägt.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.