Auftragsvolumen von voraussichtlich 370 000 Euro - Fertigstellung noch heuer vorgesehen
Wasserleitung führt nach Muggenthal

Lokales
Schönsee
19.11.2014
27
0
Es fehlt derzeit nicht an Baumaßnahmen im Bereich der Stadtgemeinde. Eine davon ist die Verlängerung der Wasserleitung in Richtung Ortsteil Muggenthal entlang der Staatsstraße 2159 mit einem Auftragsvolumen von voraussichtlich 370 000 Euro.

Die Bauplanung und Bauleitung, dieser mit 50 Prozent vom Freistaat geförderten Maßnahme hat das Ingenieurbüro Weiß aus Neunburg; örtlicher Bauleiter ist Diplomingenieur Hans Böckl. Die Bauausführung wurde vom Stadtrat der Firma Michael Baumer, Oberviechtach übertragen. Sie wurde Ende September begonnen und soll, soweit witterungsbedingt möglich, noch in diesem Jahr fertiggestellt werden.

Die Verlegung der Rohre aus PEHD-Material mit 100 Millimeter Durchlass erfolgt in Teilbereichen im Horizontalspülbohrverfahren, bei welchem Rohre über Baugruben mit unterirdischem Vortrieb eingezogen werden. Dies erfolgte, wie die vorbeifahrenden Fahrzeuglenker feststellen konnten, teilweise bereits bei Querungen von Gräben, der Straße und Einfahrten.

Ansonsten erfolgt die Verlegung in offener Bauweise entlang der Staatsstraße. Im Zuge der Maßnahme wird auch ein Wasserzähler- und Druckmindererschacht errichtet. Zusammen mit Bauhofleiter Josef Haberl besichtigte Bürgermeisterin Birgit Höcherl die Baustelle und ließ sich von Bauleiter Hans Böckl und Bauunternehmer Michael Baumer über den Ablauf der Maßnahme informieren, wobei der baldige Abschluss im Interesse der Verkehrsteilnehmer vorgetragen wurde. Von Bauhofleiter und Wasserwart Josef Haberl war zu erfahren dass trotz nachlassender Quellschüttung bei den herkömmlichen Quellen im Drechselberggebiet, wo sich auch Wasseraufbereitung und Hochbehälter befinden, ausreichende Schüttungen aus den Tiefbohrungen im Bereich Ochsenlohe (Richtung Stadlern) vorhanden sind. Daraus leitet sich die Möglichkeit ab, auch Gaisthal anzuschließen. Dazu könnte der geplante Ausbau der Staatsstraße 2159 eine günstige Ausgangssituation sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.